Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Leiter (m/w) der Abteilung Studium und Lehre

Universität Kassel. Kassel, 12.04.2018

Die Universität Kassel ist eine junge Universität in der Mitte Deutschlands. Im Wintersemester 2017/18 zählte sie mehr als 25.000 Studierende, rund 300 Professorinnen und Professoren sowie etwa 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Universität verfügt derzeit über 110 Gebäude mit einer Gesamtfläche von ca. 350.000 qm Netto-Grundfläche, die auf acht Hochschulstandorte verteilt sind.

Zum 01.01.2019 ist folgende Stelle in Vollzeit und unbefristet zu besetzen:

Leiterin/Leiter
der Abteilung Studium und Lehre
(A 15 HBesG/EG 15TV-H)

Kennziffer: 31353

Die Abteilung Studium und Lehre bietet umfangreiche administrative Leistungen und Services für Lehre und Studium. Dies umfasst die Studierendenverwaltung, die allgemeine Studienberatung und -information einschließlich des Beschwerdemanagements für Studierende, die Qualitätsentwicklung von Prozessen zu Studium und Lehre, das International Office, Promotions- und Habilitationsangelegenheiten sowie die Hochschulwahlen.

Ihre Aufgaben
Sie tragen die personelle, fachliche und organisatorische Verantwortung für die strategische und operative Weiterentwicklung der Abteilung als wissenschafts- und studierendenorientierte Dienstleistungseinheit innerhalb der Universität.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Studierendenmanagements sowie des Qualitätsmanagementsystems für Studium und Lehre. Die Einführung des Campusmanagementsystems ist ein zentrales Projekt der nächsten Jahre. Ein zukünftig an Bedeutung gewinnender Bereich wird die Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Studierendengewinnung sein. Hieran wirken Sie maßgeblich mit.

Sie tragen Verantwortung für die Erstellung, Prüfung und Veröffentlichung von studiengangsbezogenen Ordnungen, hochschulinternen Richtlinien sowie hochschulrechtlichen Regelungen studentischer Angelegenheiten und zum Promotionsgeschehen.

Als Führungskraft von ca. 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern motivieren und fördern Sie diese.

Anforderungsprofil
Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. Voraussetzungen für den höheren Verwaltungsdienst. Eine Promotion ist erwünscht.

Sie können langjährige Berufungserfahrung in leitender Position mit Personalführungsverantwortung im Bereich Studium und Lehre einer Hochschulverwaltung vorweisen und sind mit dem Hochschulwesen sehr gut vertraut. Sie haben ausgeprägte Methodenkenntnisse im Bereich des Qualitätsmanagements von Lehre und Studium und können diese konzeptionell und operativ zur Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems in der nationalen und internationalen Dimension einsetzen.

Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen im Hochschulzulassungs- und Prüfungsrecht. Sie haben eine hohe Affinität zu IT-gestützten Prozessen und umfassende Kenntnisse im Einsatz von Campusmanagementsystemen. Sie sind nachweislich erfahren in der eigenverantwortlichen Führung von Projekten sowie sicher in der Projektorganisation. Auslandserfahrungen im Studien- oder Berufskontext sind wünschenswert. Sehr gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Sie besitzen ein sehr gut ausgeprägtes analytisches Denk- und Urteilsvermögen sowie konzeptionelle Fähigkeiten. Lösungsorientierung sowie Durchsetzungs- und Überzeugungsvermögen gehören ebenfalls zu Ihren Stärken. Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Kooperationsfähigkeit sowie sicheres und verbindliches Auftreten runden ihr Profil ab.

Die Besetzung der Stellen erfolgt im Beamten- oder im Beschäftigungsverhältnis, je nach Vorliegen der persönlichen und rechtlichen Voraussetzungen.

Für Rückfragen steht Herr Dr. Oliver Fromm, E-Mail: kanzler@uni-kassel.de, Tel.: 0561 804 2191, zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 09.05.2018

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten. Nur bei Beifügung eines frankierten Rückumschlages können die Unterlagen zurückgesendet werden.

Bewerbungsschluss: 09.05.2018