Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Lehrkraft (m/w) für besondere Aufgaben - Kommunikationsmanagement, wissenschaftliche Methoden und Wissenstransfer

Fachhochschule Kiel. Kiel, 30.09.2017

Logo
Die Fachhochschule Kiel ist mit derzeit mehr als 7.500 Studierenden die größte Fachhochschule Schleswig-Holsteins und hat Vision und Leitsätze neu formuliert (www.fh-kiel.de/leitsaetze).
Am Fachbereich Medien ist zum 1. März 2018 eine halbe Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben - Kommunikationsmanagement, wissenschaftliche Methoden und Wissenstransfer

mit einer Lehrverpflichtung von 11 Semesterwochenstunden und einer Befristung für die Dauer von 4 Jahren zu besetzen.
Der international orientierte Fachbereich Medien erfreut sich mit seinen rund 700 Studierenden großer Beliebtheit. Die Absolventinnen und Absolventen im Bachelorstudiengang „Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation“ sowie im Masterstudiengang „Angewandte Kommunikationswissenschaft“ sind nach ihrem Studium in unterschiedlichen Feldern des Kommunikationsmanagements tätig.
Ihre Aufgaben:
  • Übernahme eigenständiger Lehraufgaben im Fachbereich Medien mit den Schwerpunkten
    • Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation, insbesondere Kommunikationsmanagement
    • wissenschaftliche Methoden
  • Inhaltliche, tutorielle und administrative Unterstützung der Lehre (inkl. Erstellung und Bearbeitung von Lehrmaterialien, Prüfungsaufsichten)
  • Betreuung von studentischen Projekten (Medien-, Unternehmens- und Forschungsprojekte)
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Wissenstransfer: Organisation der Schnittstelle zwischen Hochschule und Wirtschaft (u. a. Organisation von Veranstaltungen mit dem Fachbeirat der PR-Studiengänge)
Unsere Anforderungen sind:
  • abgeschlossenes Master-Studium der Kommunikationswissenschaft oder verwandter Disziplinen, Promotionsvorhaben erwünscht (bevorzugt mit Fokus auf Öffentlichkeitsarbeit oder Unternehmenskommunikation)
  • didaktische Kenntnisse und fachspezifische Lehrerfahrung
  • praktische Berufserfahrung im Medien- und/oder PR-Bereich
  • Kenntnisse der quantitativen und qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung sowie in der Nutzung von Statistiksoftware (z. B. SPSS)
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft, eigenständig Lehrveranstaltungen zu planen und durchzuführen (auch englischsprachig)
  • Teamfähigkeit und Engagement
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung richtet sich nach den tariflichen und persönlichen Voraussetzungen und kann bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L (bei Vorliegen eines Universitätsdiploms bzw. eines Masterabschlusses) gewährt werden.
Die Fachhochschule Kiel ist bestrebt, den Anteil an Wissenschaftlerinnen zu erhöhen. Sie fordert deshalb geeignete Frauen auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Die Fachhochschule Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Auf Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher,
hiervon abzusehen.
Bewerbungen sind bis zum 28.10.2017 mit den üblichen Unterlagen schriftlich an den
Dekan des Fachbereichs Medien Herrn Professor Dr. Christian Hauck, Grenzstraße 3,
24149 Kiel
zu richten.
Logo

Bewerbungsschluss: 28.10.2017