Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur Marketing & Kommunikation
University of Applied Sciences Europe
Professur (W2) Mensch-Computer-Interaktion / Interaktive Medien
Hochschule Anhalt
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) "Wissenschaftskommunikation"

Hochschule Rhein-Waal. Kleve, 01.06.2017

Logo
Die Hochschule Rhein-Waal in Kleve und Kamp-Lintfort bietet Ihnen ein innovatives und internationales Umfeld, verbunden mit hoher Qualität der Lehre in interdisziplinären Bachelor- und Masterstudiengängen, die überwiegend in englischer Sprache gelehrt werden. Sie ist forschungsstark in technischen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen. Mehr als 6.000 Studierende haben sich bereits für die Hochschule Rhein-Waal entschieden.
Gelegen im Herzen Europas, grenzt die landschaftlich sehr reizvolle Region des Niederrheins unmittelbarer an das Wirtschaftszentrum Rhein-Ruhr sowie die Niederlande. Über internationale Flughäfen wie Weeze, Amsterdam, Düsseldorf, Dortmund oder Köln ist die Hochschule leicht zu erreichen.
Wir suchen Unterstützung in der Fakultät Technologie und Bionik am Campus Kleve. Die folgende Professur ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Kennziffer 04/F1/17

Professur „Wissenschaftskommunikation“
Bes.-Gr. W 2, Campus Kleve

Ihre Aufgaben
  • Die/Der Stelleninhaber/in soll das Gebiet Wissenschaftskommunikation in Lehre und Forschung in der Fakultät Technologie und Bionik vertreten und über einschlägige Kompetenzen im Bereich der Wissenschaftskommunikationspraxis verfügen
  • Lehre im Bereich Wissenschaftskommunikation, auf Bachelor- und Master-Niveau, vorrangig in englischer Sprache (möglicherweise auch abends und an Wochenenden) sowie Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Forschung und Entwicklung sowie angewandte Forschung in Kooperation mit der Privatwirtschaft
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Vollstudium mit Bezug zur Wissenschaftskommunikation sowie üblicherweise eine einschlägige Promotion, es sei denn, dass eine gleichwertige Expertise anderweitig nachgewiesen werden kann
  • Praktische Berufserfahrung im Wissenschaftsjournalismus (idealerweise auch audiovisuell) und/oder in der Kommunikation von Wissenschaft/ Innovation für Unternehmen oder andere Institutionen; möglichst zudem Erfahrung mit regulatorischen Prozessen/Technikfolgenabschätzung oder Management
  • Forschungskompetenz
  • Exzellente Englischkenntnisse zwingend erforderlich (mindestens entsprechend Stufe C1 GER)
  • Kreativität, Enthusiasmus und Teamfähigkeit
  • Nach Möglichkeit Lehrerfahrung
  • In der Regel wird erwartet, dass auch internationale Professoren in Deutschland nach einer gewissen Zeit in deutscher Sprache lehren können. Unsere internationale Hochschule verlangt deshalb zwei Jahre nach Berufung einen Nachweis über Deutschkenntnisse auf Stufe C1 GER.
Wir bieten
  • Eine spannende Herausforderung in einer interdisziplinären und internationalen, jungen und dynamisch wachsenden Hochschule
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
  • Die Möglichkeit, Lehre und Forschung eng miteinander zu verknüpfen
  • Die Möglichkeit, das eigene Lehrgebiet selbstständig zu entwickeln und Kontakte mit der internationalen Wissenschaft und Industrie zu knüpfen
Die allgemeinen gesetzlichen Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 36 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz - HG).
Die Hochschule Rhein-Waal fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleich­stel­lungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mit­be­werbers liegende Gründe überwiegen.
Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
Eine Besetzung der Stelle im Rahmen eines privatrechtlichen Dienst­ver­hält­nis­ses ist grundsätzlich möglich.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen sowie dem vollständig ausgefüllten Bewerberbogen (zu finden unter www.hochschule-rhein-waal.de/de/panel/professuren) bis zum 26.06.2017 in schriftlicher Form und auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer an das Dezernat Personal und Organisation der Hochschule Rhein-Waal, Marie-Curie-Str. 1, 47533 Kleve.


Bewerbungsschluss: 26.06.2017