Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Juniorprofessur (W1) für Philosophie mit dem Schwerpunkt Kant und Deutscher Idealismus

Universität zu Köln. Köln, 23.02.2017

An dem von der Alexander von Humboldt Stiftung kofinanzierten Cologne Center for Contemporary Epistemology and the Kantian Tradition (CONCEPT) des Philosophischen Seminars der Universität zu Köln ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur
(W1 ohne TenureTrack)

für Philosophie mit dem Schwerpunkt Kant
und Deutscher Idealismus

zu besetzen.

Der Stelleninhaber/Die Stelleninhaberin soll in Forschung und Lehre die Philosophie Kants und des Deutschen Idealismus vertreten. Zugleich wird ein systematischer Schwerpunkt in der zeitgenössischen Erkenntnistheorie erwartet. Die Juniorprofessur verfügt über eigenständige Ressourcen und arbeitet in Forschung und Lehre eng mit CONCEPT zusammen.

Im dritten Jahr nach Dienstantritt ist eine Zwischenevaluation vorgesehen, auf deren Grundlage über eine Verlängerung um weitere drei Jahre entschieden wird. Das Lehrdeputat umfasst vier Semesterwochenstunden in der ersten Qualifizierungsphase sowie fünf Semesterwochenstunden in der zweiten Qualifizierungsphase. Im Anschluss an die Laufzeit der Juniorprofessur besteht die Möglichkeit, eine Dauerperspektive (permanente Stelle im Akademischen Mittelbau) anzubieten.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 36 Hochschulgesetz NRW. Zudem wird Erfahrung in der Mitarbeit an internationalen Forschungsprojekten erwartet. Erfahrungen im Einwerben und Verwalten von Drittmitteln sind erwünscht.

Die Universität zu Köln setzt sich für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind besonders willkommen. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen sollten folgende Unterlagen beinhalten: CV, Zeugniskopien, drei einschlägige schriftliche Arbeiten (darunter die Dissertationsschrift) und eine Darstellung der bisherigen und zukünftigen Forschungs- und Lehrtätigkeit.

Bewerbungen schicken Sie bitte in elektronischer Form bis zum 31.03.2017 an den Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln, Berufung-W1-Phil-Kant@uni-koeln.de.

www.uni-koeln.de

Bewerbungsschluss: 31.03.2017