Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt "Bildung und Heterogenität"

Universität zu Köln. Köln, 03.08.2017

An der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln ist am Department für Erziehungs- und Sozialwissenschaften im Profilbereich I, Bildungsphilosophie, Anthropologie und Pädagogik der Lebensspanne zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W2) Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt "Bildung und Heterogenität"

zu besetzen.

Der Arbeitsbereich der zu besetzenden Professur umfasst Aufgaben in Forschung und Lehre der Erziehungswissenschaft mit Blick auf Heterogenität, Differenz und Alterität. Dabei wird insbesondere auf eine Verknüpfung von bildungstheoretischer und empirischer Forschung Wert gelegt. Arbeitsschwerpunkte sollen die Heterogenität von Bildungsprozessen, die Praxis unterschiedlicher pädagogischer Arbeitsfelder im Umgang mit Heterogenität und Bildung und die Entwicklung von Bildungsperspektiven für Individuen und Gesellschaft – auch unter dem Aspekt zunehmender Digitalisierung – sein.

Von der Inhaberin/dem Inhaber der Professur wird die Beteiligung an den erziehungswissenschaftlichen Studiengängen (Lehramt sowie außerschulische) erwartet. Prüfungstätigkeiten für die Studiengänge gehören zum Aufgabengebiet.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen des § 36 des Hochschulgesetzes NRW.

Die Universität zu Köln setzt sich für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind besonders willkommen. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19.09.2017 mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriften- und Lehrveranstaltungsverzeichnis, Lehrevaluationsergebnisse (falls vorhanden), Urkunden über akademische Prüfungen und Ernennungen) sowie fünf für die Ausschreibung einschlägige Schriften über das Berufungsportal der Universität zu Köln (https://berufungen.uni-koeln.de).

www.uni-koeln.de

Bewerbungsschluss: 19.09.2017