Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Audiovisuelle Medien (Film, TV, Multimedia)
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Professur (W2) für Szenische Leitung Opernschule
Hochschule für Musik (HfM) Würzburg
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für Dramaturgie / Filmisches Erzählen

Kunsthochschule für Medien Köln. Köln, 02.03.2017

Die Kunsthochschule für Medien Köln fordert die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit den medialen Künsten. Sie bietet ein anspruchsvolles Projektstudium Mediale Künste mit Diplomabschluss an. Künstlerische Praxis, zusammen mit der Aneignung medien-technischer und -theoretischer Kompetenzen, hat Priorität. Von den Bewerber/-innen werden Ideen für innovative Lehre im ausgeschriebenen Gebiet unter Berücksichtigung seiner Vernetzung mit dem gesamten Projektstudium an der KHM ebenso wie eigene künstlerische Entwicklungsvorhaben erwartet.

An der KHM ist in der Fächergruppe Film/Fernsehen zum Wintersemester 2017 eine

PROFESSUR FÜR DRAMATURGIE/
FILMISCHES ERZÄHLEN

(Besoldungsgruppe W2)
zu besetzen. Es handelt sich um eine Professur mit der nachfolgend beschriebenen Schwerpunktsetzung, die zunächst befristet auf 5 Jahre ausgeschrieben wird.

Gesucht wird ein/-e Autor/-in, die/der mindestens 3 realisierte lange fiktionale Filme (TV-Spiel / TV-Reihe / Kino) geschrieben hat, und zudem Erfahrung in einem der Bereiche Serie, Belletristik, Theater, narrative Games oder Spielfilmregie vorweisen kann.

Kenntnisse/Fähigkeiten in Filmtheorie, -geschichte und -analyse werden ebenso vorausgesetzt wie aktive Mitarbeit bei der Organisation des Studiums und in der Selbstverwaltung der Hochschule. Der Aufgabenbereich der Lehre umfasst die Veranstaltung von Seminaren und praktischen Übungen zum filmischen Erzählen (Drehbuch, Stoffentwicklung, Vermittlung theoretischer Grundlagen), zur Filmanalyse und zur Entwicklung von Konzepten, die auf die sich wandelnden Realitäten im Medienbereich reagieren, sowie die Betreuung von Studien- und Diplomprojekten, besonders im Bereich der Stoffentwicklung.
Bitte reichen Sie 3 Filme (Videodatei) mit den zugehörigen Drehbüchern sowie schriftliche Arbeitsproben (PDF) aus einem der weiteren oben genannten Bereiche auf einem namentlich gekennzeichneten USB-Stick ein (Mac-OS-X oder exFAT-formatiert und mit üblicher Software lesbar, bspw. VLC-Player).

Entscheidendes Kriterium ist eine herausragende künstlerische Befähigung. Weitere Voraussetzungen ergeben sich aus § 29 Kunsthochschulgesetz NRW. Pädagogische Eignung und Erfahrung sowie gute Englischkenntnisse werden erwartet.
Die Kunsthochschule ist bestrebt, ihren Anteil an weiblichen Mitgliedern in Forschung und Lehre zu erhöhen. Frauen werden daher bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten i.S.d. § 2 SGB IX sind erwünscht.

Ausführliche Bewerbungen mit den üblichen und den o. a. Unterlagen (Arbeitsproben) werden innerhalb von vier Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige erbeten an den

Rektor der Kunsthochschule für Medien Köln
Peter-Welter-Platz 2
50676 Köln

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an Herrn Hauch (Personalabteilung), hauch@khm.de. Bewerbungsschluss: 31.03.2017

Bewerbungsschluss: 31.03.2017