Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) für Ökologie und Biodiversität der Pflanzen

Universität zu Köln. Köln, 17.11.2016

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln ist zum 01.03.2017 eine

Professur (W3)
für Ökologie und Biodiversität der Pflanzen

zu besetzen.

Der Bewerber bzw. die Bewerberin sollte auf einem Gebiet der experimentellen Ökologie und Biodiversität der Pflan­zen international ausgewiesen sein. Herausragende Forschungsarbeiten, die sich mit ökologisch relevanten Phänotypen, der Zusammensetzung von Ökosystemen oder Populationsdynamiken unter natürlichen Um­welt­be­din­gun­gen beschäftigen, sind von besonderem Interesse. Der/Die erfolgreiche Kandidat/-in soll dazu beitragen, das am Botanischen Institut verwendete Artenspektrum zu erweitern. Ebenso ist ein Interesse an der Anwendung molekularer, genomischer und genetischer Ressourcen in der Bearbeitung ökologischer Fragestellungen er­wünscht. Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in soll sich in der Lehre an allen Studiengängen der Biologie be­tei­li­gen, insbesondere im Bereich der organismischen Biologie.

Die Professur ist am Biozentrum angesiedelt, welches ein optimales Umfeld für biowissenschaftliche Forschung bietet, inklusive hochmoderner Anlagen für die Pflanzenanzucht, hervorragender Infrastruktur für molekulare und genomische Forschung sowie eine hohe Anzahl an Pflanzenwissenschaftlern/-innen mit diversen Ar­beits­ge­bie­ten. Erwartet wird, neben den Einstellungsvoraussetzungen des § 36 HG NRW, eine überdurchschnittliche wis­sen­schaft­li­chen Qualifikation, Lehrkompetenz und nachgewiesene Lehrerfahrung, der Nachweis der Befähigung zur Einwerbung von Drittmitteln und die Bereitschaft, sich an interdisziplinären Kooperationen mit Arbeitsgruppen am Biozentrum, im Cluster of Excellence on Plant Sciences (CEPLAS), am Max-Planck-Institut für Pflan­zen­züch­tungs­for­schung sowie in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln zu be­tei­li­gen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei glei­cher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mit­be­werbers liegende Gründe überwiegen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Wissenschaftlicher Wer­de­gang, Schriften- und Lehrveranstaltungsverzeichnis, Forschungsplan, eingeworbene Drittmittel, Urkunden über akademische Prüfungen und Ernennungen) über das Berufungsportal der Universität zu Köln (https://be­ru­fun­gen.uni-koeln.de) bis zum 20.12.2016 an den Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Herrn Prof. Dr. Ansgar Büschges, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln, E-Mail: mnf-berufungen@uni-koeln.de.


www.uni-koeln.de

Bewerbungsschluss: 20.12.2016