Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Universitätsprofessur (W2) für Biologische Psychiatrie

Uniklinik Köln. Köln, 16.11.2017

Logo
An der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln ist unter den Voraussetzungen des § 36 des Hochschulgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen (HG) zum nächstmöglichen Datum eine

Universitätsprofessur W2
für Biologische Psychiatrie

zu besetzen.
Gesucht wird eine Bewerberin / ein Bewerber mit international sichtbarem Forschungsprofil im Bereich der biologisch-psychiatrischen Forschung. Eine Passung zu einem der beiden Früh­erkennungs- und Präventionsschwerpunkte Schizophrenie und Demenz der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie ist Voraussetzung. Eine Stärkung des Fakultätsschwerpunktes Neuro­modulation ist erwünscht. Zukünftige Kooperationen mit den Kliniken der Uniklinik und Max- Planck-Instituten und dem CECAD in Köln sowie dem DZNE und dem Forschungszentrum Jülich werden erwartet. Bei entsprechender Qualifikation ist die Professur mit der Funktion einer Oberärztin / eines Oberarztes verbunden.

Soziale Kompetenz, ein teamorientierter Arbeitsstil und erfolgreiche Drittmitteleinwerbungen werden vorausgesetzt.

Weitere Voraussetzungen für eine Bewerbung sind Erfahrungen im Unterricht von Medizin­studierenden und die Bereitschaft zur aktiven Mitgestaltung des Modell-Studiengangs Medizin und anderer Studiengänge, an denen sich die Medizinische Fakultät beteiligt. Voraussetzungen für die Bewerbung sind außerdem die Habilitation bzw. vergleichbare Leistungen in Forschung und Lehre. Die Facharztanerkennung für das Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie muss vorhanden oder kurzfristig erreichbar sein.

Gemäß § 39 Abs. 1 HG werden Professorinnen und Professoren mit Aufgaben in der Kranken­versorgung grundsätzlich in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis beschäftigt. Die der Professur zugeordneten Aufgaben in der Krankenversorgung werden in einem gesonderten Vertrag mit dem Universitätsklinikum geregelt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind uns besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevor­zugt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Auflistung der abgehaltenen Lehrveranstaltungen und sonstige Nachweise der Lehrqualifikation, Lehrkonzept, Forschungskonzept, Verzeichnis der Veröffentlichungen sowie Sonderdrucke der fünf wichtigsten Publikationen nebst Zeugnissen und Urkunden) bis zum 28.12.2017 an den Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln, 50924 Köln, zu richten. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Berufungsportal der Universität zu Köln (https://berufungen.uni-koeln.de).

Bewerbungsschluss: 28.12.2017