GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft. Die Abteilung „Computational Social Science“ (CSS) fokussiert sich auf die Erforschung sozialwissenschaftlicher Phänomene auf Basis von Daten im WWW und auf die Entwicklung forschungsbasierter Angebote für die Sozialwissenschaften. Grundlage für diese Arbeiten sind Ansätze aus den Bereichen Machine Learning, Data Mining, Semantic Web und Netzwerk­analyse.
Im Rahmen des DFG-geförderten Projektes „iLCM - A Virtual Research Infra­structure for Large-Scale Qualitative Data“ entwickeln wir gemeinsam mit unserem Projektpartner, dem Institut für Informatik der Universität Leipzig, eine integrierte Forschungsumgebung zur Analyse strukturierter und unstrukturierter Daten in einer "Software as a Service"-Architektur (kurz: SaaS-Architektur).
Wir suchen ab sofort für den Standort Köln in der Abteilung Computational Social Science eine/einen
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Informatiker/in)
mit Schwerpunkt Entwicklung von SaaS-Architekturen

(Entgeltgruppe 13 TV-L, 100% Arbeitszeit, befristet bis zu 36 Monate)

Ihre Aufgabengebiete werden sein:
  • Erarbeiten von umfassenden Anforderungsanalysen
  • Implementierung einer virtuellen Forschungsinfrastruktur zur quantitativen Auswertung qualitativer Daten mit Hilfe von Text Mining-Verfahren
  • Umsetzung von Wizard-Verfahren zur Unterstützung der Archivierung und Veröffentlichung von Analyseabläufen
Sie haben folgendes Profil:
  • Sehr guter Hochschulabschluss in Informatik oder in einem verwandten Gebiet
  • Sehr gute Programmierkenntnisse (vorzugsweise in Python)
  • Gute Kenntnisse der Open Access-Landschaft, inklusive speziell auf Wissenschaftler/innen ausgerichtete Angebote
  • Großes Interesse an interdisziplinären Forschungsfeldern, insbesondere an Computational Social Science
  • Sie verfügen darüber hinaus ein großes Eigeninteresse am Projektthema, ein hohes Maß an Zielstrebigkeit eigenständig Forschungsarbeiten durchzuführen sowie Eigeninitiative und Teamfähigkeit.
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
Was Sie erwartet:
  • Gestaltungsfreiraum bei der Konzeption und Entwicklung des integrierten Forschungsumgebung
  • Ein sehr offenes und kollegiales Arbeitsumfeld in der Kölner Innenstadt
  • Sehr gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten
Wir unterstützen Sie, Ihre Qualifikationen weiter zu entwickeln. Informationen über Personalentwicklung und Karriere bei GESIS finden Sie hier.

Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Wir fördern die berufliche Gleich­stellung von Frauen und Männern. GESIS ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert.
Für weitere Informationen zu den Aufgabengebieten steht Ihnen Herr Dr. Johann Schaible (johann.schaible@gesis.org oder telefonisch unter 0221/47694-517) zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerbungen bearbeiten, die über unser Online-Bewerbungsportal eingehen. Bitte bewerben Sie sich bis zum 13.04.2017 hier.
Die Kennziffer lautet: CSS-26
Logo

Bewerbungsschluss: 13.04.2017