Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für Bioverfahrenstechnik
Hochschule Anhalt
Professorship in "Intestinal Microbiome"
Technical University of Munich (TUM)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) Angewandte Biotechnologie

Hochschule Anhalt. Köthen, 30.03.2017



Am Standort Köthen der Hochschule Anhalt ist im Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik die

Professur Angewandte Biotechnologie

(Bes.-Gr. W 2)

zum Sommersemester 2018 zu besetzen.

Die Hochschule sucht eine/-n promovierte/-n Ingenieurin/Ingenieur mit mindestens dreijähriger, industrieller Tätigkeit in der angewandten Biotechnologie. Die Bewerberin/Der Bewerber soll das Fachgebiet in Lehre und Forschung für den Bachelor- und Master-Studiengang Biotechnologie vertreten. Dabei müssen Pflichtmodule im Bereich Angewandte Biotechnologie, vorzugsweise die technologische Umsetzung der Produktion von Primär- und Sekundärmetaboliten sowie von Produkten der Biotransformation, abgedeckt werden. Zudem soll die/der Bewerberin/Bewerber neue Lehrveranstaltungen zu aktuellen Aspekten der modernen Biotechnologie etablieren.

Vorausgesetzt werden didaktische und persönliche Fähigkeiten in der Ausbildung sowie Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung. Da der anwendungsorientierten Forschung in unserem Fachbereich ein hoher Stellenwert zukommt, wird von der/dem Bewerberin/Bewerber diesbezüglich und bei der Etablierung von wissenschaftlichen Kooperationen ein großes Engagement erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 35 Hochschulgesetz Land Sachsen-Anhalt (HSG LSA). Gemäß § 17 der Grundordnung der Hochschule Anhalt i. V. m. § 38 HSG LSA wird bei einer ersten Berufung in ein Professorinnen- oder Professorenamt grundsätzlich ein Dienstverhältnis auf Probe begründet. Die Besoldung erfolgt im Rahmen der rechtlichen und haushaltswirtschaftlichen Voraussetzungen.

Die Hochschule Anhalt und speziell auch der Fachbereich strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert qualifizierte und engagierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestimmungen des SGB IX.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges einschließlich der Lehrtätigkeit sowie der fachpraktischen Tätigkeit, Schriftenverzeichnis, beglaubigte Zeugnisse/ Urkunden - Abitur, Hochschulabschluss, Promotion, ggfs. Habilitation) werden innerhalb von einem Monat nach Erscheinen dieser Anzeige erbeten an:

Präsident der Hochschule Anhalt
Bernburger Straße 55
06366 Köthen (Anhalt)