Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Wirtschaftswissenschaften

Hochschule Niederrhein. Krefeld, Mönchengladbach, 28.02.2017

Logo
Die Hochschule Niederrhein ist mit über 14.000 Studierenden, mehr als 80 Studiengängen und zehn Fachbereichen an den Standorten Krefeld und Mönchengladbach eine der größten und leistungsfähigsten deutschen Fachhochschulen mit einer mehr als 150-jährigen Tradition. Angewandte Forschung und projektorientiertes Studieren sind Grundlage unserer Wissensvermittlung. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte stellen wir eine optimale Basis für Forschung und Lehre bereit. Die Hochschule Niederrhein verfügt über ein enges kooperatives Verhältnis zu Unternehmen, Kommunen und Institutionen in der Region.

An der Hochschule Niederrhein ist im „SWK Energiezentrum E2“ am Standort Krefeld sowie am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in der „Forschungsgruppe für Controlling insbesondere in der Energiewirtschaft und Betriebswirtschaftliches Energiemanagement“ am Standort Mönchengladbach zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils ein Arbeitsplatz einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters

für die Dauer von drei Jahren in Vollzeit (derzeit 39 Stunden, 50 Minuten) zu besetzen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Die Möglichkeit eigener wissenschaftlicher und didaktischer Weiterbildung (bspw. Promotion auf dem Gebiet der Energietechnik oder des Energiemanagements) ist gegeben.
Es ist beabsichtigt, den Arbeitsvertrag nach § 2 Abs. 1 des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) zu befristen. Demnach ist Voraussetzung für eine Einstellung, dass für die Bewerberinnen und Bewerber noch ausreichende Befristungszeiträume im Sinne des § 2 Abs. 1 WissZeitVG bestehen.
Die Tätigkeit innerhalb des SWK Energiezentrums E2 oder der Forschungsgruppe für Controlling und Energiemanagement umfasst die Unterstützung der jeweiligen Teams bei interdisziplinären angewandten Forschungsprojekten.
Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:
  • Wissenschaftliche Bearbeitung, Ergebnispräsentation und administrative Abwicklung von verschiedenen Forschungsprojekten mit folgenden Inhalten:
    • Analyse, Modellierung und Simulation der Energiesysteme von Gebäuden, Industrieanlagen und Kraftwerken
    • Analyse und Simulation von Stromlastprofilen sowie Verifizierung der Ergebnisse in Pilotvorhaben
    • Analyse der Energieeffizienz und der Nutzung von regenerativen Energien (auch aus dem Blickwinkel des Controllings)
    • Entwicklung und Bewertung von Konzepten zur Energieeffizienzberatung für Unternehmen
    • Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen und des Einsatzes von Regenerativenergie-Anlagen
    • Planung und Durchführung von Experimenten im Labor
  • Aufbau und Betreuung eines "Showrooms für energietechnische Anlagen" bzw. eines Energielabors inklusive der Betreuung von Studierenden und ggf. Schülern bei der Durchführung von Energieexperimenten
  • Akquisition von Drittmitteln bei öffentlichen Förderinstitutionen und/oder Industrieunternehmen inklusive selbständiger Antragstellung
  • Unterstützung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten sowie Bachelor- und Masterprojekten
Nähere Informationen zu diesen Stellen können Sie bei Herrn Prof. Dr. Jörg Meyer („SWK Energiezentrum E2“) unter joerg.meyer@hs-niederrhein.de oder Herrn Prof. Dr. Ulrich Nissen („Forschungsgruppe für Controlling und Energiemanagement“) unter ulrich.nissen@hs-niederrhein.de anfordern.
Für die Durchführung der Aufgaben müssen folgende Voraussetzungen vorliegen:
  • Erfolgreich abgeschlossenes promotionsberechtigendes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Wirtschaftswissenschaften, der Ingenieurwissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs mit der Mindestdurchschnittsnote 2,5
  • Fundierte theoretische Kenntnisse auf den Gebieten des Energiemanagements, der Energietechnik und/oder des Controllings
  • Fundierte didaktische Befähigung
  • Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift
  • Solide EDV-Kenntnisse
  • Affinität zur Technik
Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die Freude am selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten sowie insbesondere Kreativität bei der Entwicklung von Problemlösungen haben. Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Verantwortungs­bewusstsein sowie eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise werden vorausgesetzt. Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis sind von Vorteil.
Die hier geforderten Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen sind von Bewerberinnen und Bewerbern nachzuweisen oder zumindest im Bewerbungsschreiben zu erläutern. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.
Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den wahrzunehmenden Tätigkeiten in Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerberinnen und Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) - vorzugsweise auf elektronischem Wege - bis zum 28.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 09/1-0117-1 an den Präsidenten der Hochschule Niederrhein, z. Hd. Frau Boog-Whiteside, Reinarzstraße 49, 47805 Krefeld.
Wir bitten elektronische Bewerbungen ausschließlich in einer Datei im PDF-Format an
bewerbung@hs-niederrhein.de zu senden. Für den Fall der schriftlichen Bewerbung, reichen Sie
Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine
Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe aus Kostengründen nicht erfolgt. Eine Vernichtung
unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen wird zugesichert.

www.hochschule-niederrhein.de/stellenangebote Logo
Logo

Bewerbungsschluss: 28.03.2017