Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W3) Molekulare Evolution und Systematik der Tiere

Universität Leipzig. Leipzig, 07.09.2017

An der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biologie ist zum 01. April 2018 folgende Professur zu besetzen:

W3-Professur Molekulare Evolution
und Systematik der Tiere

(Nachfolge Prof. Dr. Martin Schlegel)
Gesucht wird eine international ausgewiesene Persönlichkeit im Bereich Evolution der Tiere mit einer ausgeprägten Expertise in mindestens einem, vorzugsweise mehreren Gebieten mit Bezug zur Biodiversitätsforschung, zum Beispiel Evolution von Tierpopulationen, Co-Evolution von Tiergemeinschaften, Hologenom-Evolution, Speziationsmechanismen, genomische Ansätze der Phylogenetik und Populationsgenetik.
Die Universität Leipzig bietet ein hervorragendes wissenschaftliches Umfeld für das Forschungsgebiet. Durch eine aktive Mitarbeit im Kernbereich „Biodiversität, Ökologie und Evolution“ des Zukunftskonzepts der Fakultät sowie im Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig soll der universitäre Forschungsprofilbereich „Nachhaltige Systeme und Biodiversität“ gestärkt werden. Angestrebt wird eine Mitgliedschaft der Professur im iDiv. Möglichkeiten für intensive Kooperationen bestehen mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ sowie den Max-Planck-Instituten für Evolutionäre Anthropologie und Mathematik in den Naturwissenschaften.
Der/Die Bewerber/-in ist durch ein zukunftsweisendes Forschungsprogramm international ausgewiesen, hat exzellent publiziert, erfolgreich Drittmittel eingeworben und idealerweise interdisziplinäre Verbundprojekte koordiniert. Er/Sie hat mehrjährige Erfahrung in der Leitung einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe sowie in der Lehre und der Graduiertenausbildung.
Zu dem Aufgabengebiet der Professur gehört die Leitung der Zoologischen Lehr- und Studiensammlung. Profunde Kenntnisse der zoologischen Taxonomie werden daher erwartet. Der/Die Stelleninhaber/-in vertritt die Bereiche Spezielle Zoologie, Evolution, Biodiversität und Ökologie in der Lehre in der gesamten Breite (BSc, MSc und Staatsexamen Lehramt Biologie) und wirkt bei der strukturierten Ausbildung von Promovierenden mit.
Rechte und Pflichten des/der Stelleninhabers/-in ergeben sich aus dem Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) und der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung (DAVOHS). Die Bewerber/-innen müssen die Berufungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllen.
Die Universität Leipzig legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen richten Sie mit den üblichen Unterlagen (unter Beifügung einer Liste der wissenschaftlichen Arbeiten und der akademischen Lehrtätigkeit einschließlich vorhandener Nachweise zu Evaluationen, einer beglaubigten Kopie der Urkunde über den höchsten erworbenen akademischen Grad und des Nachweises der Qualifikation für das Berufungsgebiet) in gedruckter Form bitte bis 20. Oktober 2017 an:
Universität Leipzig, Dekan der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Herrn Prof. Dr. Tilo Pompe, Talstraße 33, 04103 Leipzig
Eine digitale Version der Bewerbungsunterlagen ist zusätzlich auf CD beizulegen.

Bewerbungsschluss: 20.10.2017