Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, frühestens jedoch zum 1. September 2017, ist an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg, Fakultät II Steuer- und Wirtschaftsrecht, folgende

Professur (Bes.Gr. W 2)

mit nachfolgender Funktionsbeschreibung zu besetzen:

Besitz- und Verkehrssteuern mit dem Schwerpunkt in den Studienfächern Verkehrssteuern (USt) sowie steuerliches Verfahrensrecht, Abgabenrecht (Az.: 44-775-.21-151/37/1)

Die Einstellungsvoraussetzungen sind in § 47 LHG geregelt.

Auf die Regelungen des § 4 Abs. 2 Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Steuerbeamten (StBAPO) und des § 57Abs. 3 Nr. 4 Steuerberatungsgesetz wird hingewiesen.

Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt können Professoren/Professorinnen zu Beamten auf Probe ernannt werden. Die Probezeit beträgt drei Jahre. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt anschließend die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Professorinnen an und sieht daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen und dem o. g. Aktenzeichen werden bis spätestens Montag, den 29. Mai 2017 an die Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg, Reuteallee 36, 71634 Ludwigsburg, erbeten

Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie von Herrn Prof. Elmar Vogl, Dekan, Tel. 07141/140-471, E-Mail: Elmar.Vogl@hs-ludwigsburg.de.

Zusätzliche Informationen finden Sie im Internet unter:
https://www.hs-ludwigsburg.de/aktuell/stellenausschreibungen.html

Bewerbungsschluss: 29.05.2017