Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) für Lehre im Bereich angewandte Ethik/Bioethik
Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Universität Hannover
Wissenschaftlicher Referent (m/w) der Direktorin
Institute Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Postdoc-Stelle (m/w) Philosophische Anthropologie, Phänomenologie, Ethik, Philosophie der Medizin

Universität zu Lübeck. Lübeck, 09.05.2017

Logo
Am Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung ist ab dem 01.09.2017 eine

Postdoc-Stelle
(75 % - befristet für 3 Jahre)

zu besetzen. Sie ist verankert im theoretischen Teil des vom BMBF geförderten Projektes „Determinanten für leitlinienkongruente Versor­gung von älteren Krebspatienten in der GKV-Versorgung (DELIVER)“.
Das Theoriemodul wird von Prof. Christoph Rehmann-Sutter und Prof. Christina Schües geleitet. Die zu behandelnden Fragen sind philosophisch-ethischer Natur: Im Fokus liegt die Dimensionierung und Charakterisierung von „Sinnhaftigkeit“ bei grenzwertigen onkolo­gischen Behandlungen. Es sollen die relevanten Grundkonzepte herausgearbeitet werden, und mit Blick auf die Betroffenenperspektiven soll geklärt werden, was Sinn und Sinnlosigkeit in diesem Kontext bedeuten. Es besteht eine Zusammenarbeit mit einem qualitativen empirischen Projektteil.
Gesucht wird eine Person, die in philosophischer Anthropologie, Phänomenologie, Ethik, Philosophie der Medizin oder in der Philosophie des Alterns ausgewiesen ist, sich für ein ethisches Weiterdenken in der Versorgungsforschung interessiert und sich für die Entwicklung von phänomenologisch-hermeneutisch begründeten normativen Modellen begeistert.
Wir bieten die Integration in ein interdisziplinäres Team zur Erforschung der unterschiedlichen Sichtweisen und Grundeinstellungen im Kontext der Versorgungsforschung in Deutschland sowie ein inspirierendes Diskussionsumfeld zwischen Philosophie, Ethik und empirischer Wissenschaft.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Prof. Dr. phil. Dipl.-Biol. Christoph Rehmann-Sutter, E-Mail: rehmann@imgwf.uni-luebeck.de oder Prof. Dr. Christina Schües, E-Mail: schuees@imgwf.uni-luebeck.de
Die Eingruppierung erfolgt nach Maßgabe der Tarifautomatik bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Eine endgültige Stellenbewertung bleibt vorbehalten.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Bewerber/innen mit gesundheitlichem Handicap für diese Aufgabe interessieren.
Die Universität zu Lübeck ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sehen wir gern entgegen.
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis spätestens 15.06.2017 (Posteingang) unter Angabe der Kennziffer 1013/17 erbeten an:
Universität zu Lübeck, Der Präsident, Dezernat Personal
Ratzeburger Allee 160, 23562 Lübeck

Bewerbungsschluss: 15.06.2017