Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für Volkswirtschaftslehre / Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (m/w)
Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel / Institut für Weltwirtschaft (IfW)
Geschäftsführer (m/w)
über Kienbaum Consultants International GmbH
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Präsident (m/w)

Universität zu Lübeck. Lübeck, 24.05.2017

Die Universität zu Lübeck ist eine junge, innovative Campus-Universität mit derzeit 5000 Mitgliedern. Sie besitzt ein ausgeprägtes Profil an den Schnittstellen von Medizin, Naturwissenschaften, Informatik und Technik und ist erfolgreich an nationalen und internationalen Großforschungsvorhaben beteiligt. In Rankings nimmt sie regelmäßig Spitzenplätze ein. Die Universität ist über ein Kooperationsmodell mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein verbunden.

Im Jahr 2015 ist die Universität zu Lübeck in eine Stiftung des öffentlichen Rechts umgewandelt worden mit dem Ziel, ihre Autonomie zu stärken, ihre Effizienz zu steigern und die Vernetzung mit der Bürgergesellschaft zu verbessern.

An der Universität zu Lübeck ist zum 1. November 2017 die Stelle der/des

Präsidentin/Präsidenten

neu zu besetzen (Nachfolge Professor Dr. med. Dr. h.c. Hendrik Lehnert).

Die Präsidentin oder der Präsident vertritt die Universität. Dienstvorgesetzte/r ist die/der Vorsitzende des Stiftungsrates. Die Präsidentin oder der Präsident ist Dienstvorgesetzte/r der an der Universität zu Lübeck arbeitenden Beamtinnen bzw. Beamten und Angestellten mit Ausnahme der Präsidiumsmitglieder. Sie oder er führt den Vorsitz im Präsidium und verfügt über die Richtlinienkompetenz. Dem Präsidium gehören ferner die Kanzlerin/der Kanzler und drei Vizepräsidentinnen/ Vizepräsidenten an.

Zur Präsidentin oder zum Präsidenten kann eine Person bestellt werden, die über eine abgeschlossene Hochschulausbildung verfügt und aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen beruflichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege, erwarten lässt, dass sie den Aufgaben des Amtes gewachsen ist.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über langjährige Erfahrung in herausgehobener Position des Wissenschaftsmanagements, hochschulpolitisches Engagement, strategisches Denken, Offenheit gegenüber Innovationen sowie ein hohes Maß an Führungskompetenz, Kooperations-, Team- und Konsensfähigkeit und Verhandlungsgeschick verfügt. Erwartet werden eine eigene wissenschaftliche Kompetenz und eine hohe Affinität zu dem besonderen Profil unserer Universität.

Aufgrund der Rechtsform als Stiftungsuniversität ist zudem ein hohes Engagement im Fundraising wünschenswert.

Die Präsidentin oder der Präsident wird vom Senat gewählt. Zur Vorbereitung der Wahl haben Stiftungsrat und Senat eine Findungskommission eingerichtet.

Die Amtszeit beträgt sechs Jahre, Wiederwahl ist möglich. Die Präsidentin oder der Präsident wird in ein Beamtenverhältnis auf Zeit oder in ein befristetes privatrechtliches Dienstverhältnis berufen. Das Präsidentenamt ist der Besoldungsgruppe W 3 zugeordnet. Darüber hinaus werden Funktions-Leistungsbezüge gewährt, die der Bedeutung des Amtes entsprechen und die bisherigen Erfahrungen der Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigen.

Die Universität ist bestrebt, den Anteil von Frauen in gehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Die Aufgaben und die dienstrechtliche Stellung der Präsidentin oder des Präsidenten sind in dem Gesetz über die Hochschulen und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in der Fassung vom 5. Februar 2016 sowie dem Stiftungsgesetz vom 24. September 2014 geregelt.

Elektronische Bewerbungen (Zip-Datei an demet.oezcetin(at)uniluebeck.de) mit aussagefähigen Unterlagen werden erbeten an den

Vorsitzenden der Findungskommission
z.H. D. Özçetin - persönlich -
Ratzeburger Allee 160, 23562 Lübeck

Bewerbungsfrist: 21.06.2017 (Posteingang)

Bewerbungsschluss: 21.06.2017