Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) am Institut für Eingebettete Systeme/Echtzeitsysteme
Universität Ulm
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) in der Softwareentwicklung
Deutsches Krebsforschungszentrum / German Cancer Research Center (DKFZ)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) Medizinische Informatik

Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord. Lübeck, 03.04.2017

Logo
Logo
Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Nord ist der unabhängige sozialmedizinische Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung mit Standorten in Hamburg, Itzehoe, Pinneberg, Lübeck, Kiel, Neumünster und Flensburg.
Der MDK Nord unterstützt die Krankenkassen und -verbände bei pharmakologischen Fragestellungen durch allgemeine Auswertungsroutinen bis hin zu spezifischen Analysen auf der Ebene einzelner Wirkstoffe. Mit einer datenzusammenführenden Stelle werden die Grundlagen u.a. für Arzneimittel-Zielvereinbarungen, die Wirtschaftlichkeitsprüfung oder die Pharmakotherapie- und Heilmittelberatung gelegt.
Zur Verstärkung des Geschäftsbereichs Gesundheitsökonomie, Biometrie und Medizinische Informatik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort Lübeck einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)
Medizinische Informatik (Kennziffer 11)

Es handelt sich um ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit. Die dauerhafte Beschäftigung wird angestrebt. Fallbezogene/Gelegentliche Einsätze am Standort Hamburg sind nicht ausgeschlossen.

Ihre Aufgaben:

  • Auswertung von GKV-Routinedaten zu Arzneimitteln, Heilmitteln und Krankenhäusern (§§ 300-302 ff. SGB V) für Vertragsgestaltung und -controlling
  • Erstellung gesundheitsökonomischer und epidemiologischer Analysen im Auftrag der Krankenkassen und -verbände
  • Entwicklung konzeptioneller Modelle für die Versorgung der Versicherten unter Verwendung moderner Methoden der Versorgungsforschung
  • Mitwirkung an Grundsatzgutachten in der ambulanten und stationären Versorgung sowie zur Pflegeversicherung
  • Begleitung der Krankenkassen in Vertragsverhandlungen (Vorbereitung)
  • Mitarbeit an der Erstellung von Informations- und Beratungsunterlagen für Krankenkassen und Ärzte/Ärztinnen
  • Durchführung gesundheitsökonomischer, statistischer und epidemiologischer Bewertungen
  • konzeptionelle und operative Weiterentwicklung des MDK-Infoservers für die Krankenkassen
  • Datenbankentwicklung und Skriptprogrammierung
  • Unterstützung der gutachterlichen Abteilungen in gesundheitsökonomischen und epidemiologischen Fachfragen

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss (Diplom oder Master) im Studiengang Medizinische Informatik, Mathematik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik, Life Science mit Schwerpunkt in Informatik oder vergleichbarer Abschluss
  • sehr gute generelle IT-Kenntnisse und Fachwissen in Linux- und Windows-Systemen, in Skriptprogrammierung und LaTeX
  • idealerweise Know-how im Umgang mit Routinedaten nach §§ 300 ff. SGB V, insbesondere im Umgang mit großen Datenbeständen
  • theoretische Kenntnisse in der Modellbildung und in medizinischen Klassifikationssystemen
  • Berufserfahrung/Praktika im Gesundheitssystem oder im Bereich der medizinischen Informatik
  • Erfahrung in selbstständiger wissenschaftlicher Tätigkeit, vorzugsweise nachgewiesen durch Promotion
  • analytische Kompetenz zur Interpretation von Analyseergebnissen
  • ausgeprägtes Verständnis für interdisziplinäre Zusammenhänge
  • Kommunikationsstärke mit der Fähigkeit, Sachverhalte verständlich darzustellen

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und Rahmenbedingungen
  • die Sicherheit und Leistungen eines Arbeitgebers des öffentlichen Dienstes
  • ein Anfangsjahresgehalt von rd. 72.000 € brutto mit automatischer Steigerung nach dem ersten Jahr sowie die Nebenleistungen nach dem Tarifvertrag für die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (Vergütungsgruppe 12 MDK-T)
Bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann steht Ihnen für einen ersten Kontakt Herr Prof. Dr. Schuster unter der Telefon­nummer 0451 4803 309 gern zur Verfügung. Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 11 in Papierform bis zum
10. Mai 2017 an:
Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord
Fachbereich Personal und Finanzen
Hammerbrookstraße 5, 20097 Hamburg
www.mdk-nord.de

Bewerbungsschluss: 10.05.2017