Logo

Stellenausschreibung

Referenz-Nr.: 92/2017
Die Hochschule Magdeburg-Stendal bietet mehr als 6.200 Studierenden ein Spektrum von ingenieur-, wirtschafts-, gesundheits- und humanwissenschaftlichen Fächern an zwei Standorten. Als familienfreundliche Hochschule auf einem grünen Campus, einem der schönsten in Deutschland, bieten wir Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen. Die Elbestadt und frühere Kaiserresidenz Magdeburg zog schon immer kreative Köpfe aus Wissenschaft, Kultur und Politik an. Dies gilt ebenso für unseren zweiten Standort: die Hansestadt Stendal als Geburtsstadt Winckelmanns und Hauptstadt der Backsteingotik.
An der Hochschule Magdeburg-Stendal ist am Standort Magdeburg im Bereich Allgemeine Verwaltung / Rechtsangelegenheiten -vorbehaltlich der Mittelverfügbarkeit- zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Jurist / Juristin

Die Stelle im Umfang von 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit ist nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) befristet auf zwei Jahre. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist nach § 14 (2) TzBfG befristet. Deshalb kommen als Bewerber/-innen nur Personen in Betracht, die bisher noch kein Arbeitsverhältnis mit dem Land Sachsen-Anhalt begründet haben.
Ihre Aufgaben:
  • Sie beraten und unterstützen das Rektorat, die Fachbereiche, die Dezernate, die Zentralen Einrichtungen sowie die Gremien der Hochschule in allen rechtlichen Fragestellungen mit den Schwerpunkten Zivil- und Verwaltungsrecht sowie öffentliches Vergaberecht
  • Sie entwerfen und prüfen sämtliche in der Hochschule anfallende Verträge (deutsch/englisch) mit nationalen und internationalen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft
  • Sie analysieren Rechtsfragen, erarbeiten selbstständig Lösungen und erstellen Entscheidungsvorlagen
  • Sie erstellen und prüfen Bescheide, interne Regelungen und Satzungen
  • Sie vertreten die Hochschule in gerichtlichen Verfahren
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Abschluss der Zweiten Juristischen Staatsprüfung, mindestens „Befriedigend“
  • sehr gute Kenntnisse im Vertragsrecht, insbesondere im Drittmittelbereich und Beihilferecht, im Hochschulrecht, insbesondere im Zulassungs- und Prüfungsrecht sowie im Urheber-, Verwaltungs- und Vergaberecht
  • einschlägige Berufserfahrung als Jurist / Juristin, idealerweise in einer Wissenschaftseinrichtung
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen, zu analysieren und praxisgerechte Lösungen zu entwickeln
  • die Bereitschaft, sich in neue Rechtsmaterien einzuarbeiten
  • ausgezeichnete kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • ein überdurchschnittliches Engagement sowie Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative sowie ein kooperativer und serviceorientierter Arbeitsstil
  • versierter Umgang mit dem MS Office Paket
Die Hochschule Magdeburg-Stendal ist bestrebt, den Anteil von Frauen am Personal zu erhöhen. Wir freuen uns daher ausdrücklich über die Bewerbung entsprechend qualifizierter Frauen. Die Hochschule Magdeburg-Stendal ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in vielfältiger Weise. Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung und Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle können Sie sich per E-Mail an den Justiziar, Herrn Ralf Baier (ralf.baier@hs-magdeburg.de) wenden.
Richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in elektronischer Form (ein Dokument im PDF-Format, max. 5 MB) - ein ausführliches Bewerbungsanschreiben, das sowohl auf die geforderten Voraussetzungen mit den entsprechenden Nachweisen (Abschlusszeugnisse, Beurteilungen etc.) als auch auf die Motivation der Bewerbung eingehen sollte, die Darstellung Ihres beruflichen Werdeganges, gegebenenfalls aktuelle Arbeitszeugnisse und bei etwaigen Beschäftigungen im öffentlichen Dienst die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte - bis zum 31.10.2017 unter der Referenznummer 92/2017 an:
bewerbung-rechtsangelegenheiten@hs-magdeburg.de
Ohne Angabe der Referenznummer wird Ihre Bewerbung im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt.
Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern/- innen werden nach Ablauf von drei Monaten nach Ende der Bewerbungsfrist vernichtet.
Logo

Bewerbungsschluss: 31.10.2017