Die Graduiertenschule Materials Science in Mainz (MAINZ) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sucht im Rahmen der Förderung durch die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zum 15.02.2018

eine/n Lecturer

(Projektgruppenleiter/in mit Anstellung als
wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in)
(EG 15 TV-L)
Kenn-Nr.: 2417-MAINZ-wiss-sd


auf dem Gebiet Materialwissenschaften und Physik der kondensierten Materie am Institut für Physik. Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist eine führende Forschungs- und Lehruniversität mit einem Schwerpunkt in Physik und in Materialwissenschaften.

Gesucht ist eine Persönlichkeit mit pädagogischem Engagement und Interesse an den Materialwissenschaften und der Physik der kondensierten Materie. Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin arbeitet eng mit dem Sprecher und dem Geschäftsführer der Graduiertenschule MAINZ sowie mit dem Dekanat des Fachbereichs Physik, Mathematik und Informatik zusammen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:
  • die eigenständige Planung, Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von Forschungsprojekten im Rahmen der Graduiertenschule mit dem Schwerpunkt auf Korrelierte Materialien, Modellsysteme und Spintronik, sowie die verantwortliche Erstellung von Projektanträgen und -berichten für die Drittmittelgeber, die eigenständige Betreuung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten und Projekten im Zusammenhang mit diesem und anderen Projektbereichen der Graduiertenschule
  • die Einwerbung weiterer Mittel insbesondere zur Verbesserung der Internationalisierung der Forschung, z.B. über Sommerschulen, Austauschprogramme, etc.
  • die wissenschaftliche Organisation von internationalen Sommerschulen und Workshops auf dem Fachgebiet der Graduiertenschule in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle der Graduiertenschule
  • die eigenständige Zusammenarbeit mit international auf diesem Gebiet tätigen Forschergruppen anderer Universitäten
Zu den Aufgaben gehört weiterhin die Lehre in der Experimentalphysik in ihrer vollen Breite, Spezialvorlesungen, Praktika und didaktische Veranstaltungen. Außerdem zählt die Organisation von Vorlesungen und Exkursionen der Graduiertenschule MAINZ zu den wichtigen Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers. Eine Einbindung in die Entwicklung von Konzepten für forschungsorientierte Lehre an der Universität ist möglich und erwünscht.

Eine intensive Zusammenarbeit der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers mit bestehenden theoretischen und experimentellen Arbeitsgruppen z. B. im Rahmen der Themen des Sonderforschungsbereiches TRR 173 Spin+X am Institut für Physik sowie innerhalb der Graduiertenschule MAINZ wird erwartet.

Forschungserfahrung im Bereich der Festkörperphysik, innovativer Lehrmethoden in der Didaktik der Physik, wie z. B. Massive Open Online Courses oder Blended Learning sind von Vorteil. Einstellungsvoraussetzungen sind die Promotion im Bereich Physik und der Nachweis von Erfahrung in der Lehre.

Die Stelle wird im Angestelltenverhältnis (EG 15 TV-L) vergütet und ist bis zum 31.10.2019 befristet.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und bittet daher Wissenschaftlerinnen, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Elektronische Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden unter dem Stichwort MZ-LECT17 und der o. g. Kenn-Nr: 2417-MAINZ-wiss.sd bis zum 10. Februar 2018 erbeten an:
Graduiertenschule MAINZ
Staudingerweg 9
55128 Mainz
E-Mail: mainz@uni-mainz.de
Tel. 06131-3926984
www.mainz.uni-mainz.de


Stellenangebote und weitere Informationen auch im Internet: www.uni-mainz.de/personal/

Bewerbungsschluss: 10.02.2018