Logo
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland.
Hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der acht ehemaligen Berufsakademien in Baden-Württemberg zählt die DHBW mit derzeit rund 34.000 Studierenden zu den größten Hochschulen des Landes. Ihr Markenzeichen ist das duale Studienkonzept in enger Zusammenarbeit mit rund 9.000 kooperierenden Unternehmen und sozialen Einrichtungen.
Am Standort Mannheim sind derzeit 6.300 Studierende immatrikuliert.
Die DHBW Mannheim führt die Studierenden gemeinsam mit den Partnerunternehmen zum Bachelorabschluss. Die Studierenden sind zugleich Mitarbeiter der Partnerunternehmen und durchlaufen im Wechsel Theorie- und Praxisphasen.
Das praxisintegrierte Konzept der DHBW zieht leistungsfähige und -bereite Studierende an. Die Lehre wird teilweise von externen nebenberuflichen Lehrbeauftragten durchgeführt.
Insgesamt bietet die DHBW Mannheim in Kooperation mit rd. 2.000 Dualen Partnern in den beiden Fakultäten Wirtschaft und Technik 42 national und international anerkannte, berufsintegrierte Bachelor-Studienrichtungen an.
AN DER DHBW MANNHEIM IST FOLGENDE PROFESSORENSTELLE ZU BESETZEN:

Fakultät Wirtschaft: Professur
für BWL - Spedition, Transport und Logistik
Besoldung: W2 | Kennziffer: MA 4/109

Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre - Spedition, Transport und Logistik ist eine Professur zu besetzen. Wir suchen eine Persönlichkeit mit ausgeprägten Erfahrungen in dieser Branche. Sie haben idealerweise in einer speditionellen Führungsposition gearbeitet und einen breiten speditionellen und logistischen Hintergrund. Insbesondere sind Sie mit den Themen See- und/oder Luftfracht vertraut. Zukünftige Stelleninhaber/-innen sollten den Studiengang in der Entwicklung des Curriculums unterstützen und Einsatzflexibilität in der Lehre sowie eine aktive Gestaltungsfunktion in der Organisation mitbringen. Dazu gehören auch die Mitwirkung in Gremien und die Kontaktpflege zur Unternehmenspraxis.
Einstellungsvoraussetzungen
Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (in der Regel herausragende Promotion), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. In der Regel erfolgt die Einstellung in ein Beamtenverhältnis (W2). Bei Erfüllung der Voraussetzungen ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit als Professor/-in nach einer dreijährigen Bewährung im Beamtenverhältnis auf Probe möglich, falls das Lebensalter bei Einstellung 47 Jahre, in Ausnahmefällen das 52. Lebensjahr, nicht übersteigt.
Die DHBW Mannheim strebt eine Erhöhung des Professorinnenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen
nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Die DHBW Mannheim strebt eine Erhöhung des Professorinnenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Neben der Lehre sollte die Bereitschaft vorhanden sein, perspektivisch auch Leitungsaufgaben im Studiengang zu übernehmen.
Die DHBW Mannheim bemüht sich in besonderem Maße um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie; sie erhielt im Jahr 2009 das Zertifikat als „familiengerechte Hochschule“. Eine teilbare Stelle im Angestelltenverhältnis ist möglich.
Weitere Informationen können unserer Homepage www.dhbw-mannheim.de entnommen werden.
Bei Fragen zu den Ausschreibungen wenden Sie sich bitte an Frau Höllich (bewerbungen_Professoren@dhbw-mannheim.de), Tel.: (0621) 4105-1502.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2018 unter Angabe der entsprechenden Kennziffer an:
Duale Hochschule Baden-Württemberg
Mannheim

Prorektor
Prof. Dr.-Ing. Jörg Baumgart
Coblitzallee 1-9
68163 Mannheim
www.dhbw-mannheim.de

Bewerbungsschluss: 31.01.2018