Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) in der Abteilung Dauerbeobachtung der Gesellschaft

Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften e.V. GESIS. Mannheim, 11.08.2017

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft.
Wir suchen zum 1. Januar 2018 für den Standort Mannheim im Team Survey Synergies in der Abteilung Dauerbeobachtung der Gesellschaft eine/n
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (PostDoc)
(Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%, zunächst befristet für 4 Jahre)

GESIS erweitert sich langfristig um eine Integrierte Erhebungs- und Dateninfrastruktur (IEDI). Diese bietet vielfältige Möglichkeiten, sich in einem hochmotivierten Umfeld fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Lernen Sie aus erster Hand, was es bedeutet, große etablierte Umfrageprogramme methodisch und inhaltlich weiterzuentwickeln, wie beispielsweise die Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS), das International Social Survey Programme (ISSP), das GESIS Panel, die German Longitudinal Election Study (GLES) und andere GESIS-Angebote.
Die Tätigkeiten des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin umfassen die Organisation und Durchführung der Kandidatenstudie der GLES und die Mitarbeit in weiteren Datenerhebungs- und Umfrageaktivitäten innerhalb der IEDI. Ihre Aufgaben ermöglichen Ihnen die Erhebung einer international renommierten Umfrage von Anfang bis Ende zu begleiten und maßgeblich zu ihrem Erfolg beizutragen. Als Teil eines hochmotivierten Teams haben Sie die Chance, sich sowohl persönlich als auch wissenschaftlich weiterzuentwickeln.
Ihre Aufgabengebiete umfassen:
  • Organisation und Durchführung der Kandidatenstudie der GLES
  • Methodische Weiterentwicklung der Erhebung und Unterstützung weiterer Umfragen in der IEDI mit methodischer Expertise
  • Abstimmung der inhaltlichen Konzeption der Studie mit einer nationalen, wissenschaftlichen Koordinationsgruppe
  • Zusammenarbeit mit Partnern in der IEDI
  • Erstellung von international sichtbaren inhaltlichen oder methodischen Publikationen mit GLES-Daten
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen und Workshops
  • Einwerbung von Drittmitteln
Sie verfügen über folgendes Profil:
  • Überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion in den Sozialwissenschaften im Bereich Survey Methodology, empirische Wahlforschung oder politische Soziologie
  • Praktische Erfahrung mit der Durchführung von Umfragen
  • Sehr gute Kenntnisse in Methoden der empirischen Sozialforschung und der statistischen Analyse von Umfragedaten
  • Kenntnisse in der Umsetzung von Mixed-Mode-Surveys
  • International sichtbare Publikationen in relevanten Forschungsfeldern sind von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sichere Beherrschung mindestens einer Statistiksoftware (z.B. Stata, R oder SPSS)
  • Ausgeprägte Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Selbständige und proaktive Arbeitsweise
GESIS unterstützt Sie dabei, sich weiter zu qualifizieren, beispielsweise durch das GESIS Doctoral Programme. Im Rahmen der Stelle wird deshalb eine Promotion ermöglicht und erwartet. Weitere Informationen über Personal­entwicklung und Karriere bei GESIS finden Sie unter http://www.gesis.org/das-institut/karriere/.
Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. GESIS ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehinder­tenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.
Für Informationen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Frau Michaela Schwarzhaupt per Email zur Verfügung. Bei Fragen zu inhaltlichen Aspekten der Ausschreibung wenden Sie sich bitte per Email an Dr. Joss Roßmann.
Logo
Wir bearbeiten nur Bewerbungen, die über unser Online-Bewerbungsportal eingehen. Bitte bewerben Sie sich bis einschließlich 10.09.2017 hier.
Die Kennziffer lautet: DBG-32

Bewerbungsschluss: 10.09.2017