Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Akademischer Mitarbeiter (m/w) im Labor I4.0/Digitale Fabrik

Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach. Mosbach, 21.09.2017

Logo
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 34.000 Studierenden (an 9 Standorten und 3 Campus) und 9.000 koope­rie­renden Unternehmen und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes.
Der Standort Mosbach bietet gemeinsam mit seiner Außenstelle Bad Mergentheim 34 Studienangebote in den Fakultäten Wirtschaft und Technik an. Zum Studien­jahr 2016/2017 studieren 3.580 Studierende an der DHBW Mosbach.
An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Campus Mosbach ist die folgende Stelle zum schnellstmöglichen Zeitpunkt zu BESETZEN:

Akademische/-r Mitarbeiter/-in im Labor
I4.0/Digitale Fabrik
in Teilzeit (50 %) Kz D 3b

Aufgabengebiet:
Hauptaufgabe ist die Mitarbeit in einem in­ter­dis­zi­pli­nä­ren Forschungsprojekt für betriebliche und technische Informationssysteme in Produktion, Logistik und Servicemanagement, insbesondere zur Anwendung von modernen MES-Lösungen in der Fabrik der Zukunft. Dabei stehen die Analyse der Aufgaben und Potentiale von MES (Manufacturing Execution Systemen) und die Bestimmung von Nutzenaspekten im Mittelpunkt. Hierzu ist der intensive Austausch mit MES-Anwendern und Anbietern aber auch Verbänden und Forschungsinstitutionen erforderlich.

Weiterhin gehören die Betreuung von Studierenden bei innovativen Labor-, Studien- und Projektarbeiten und die Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Labors zum Aufgabengebiet.

In enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Kollegen und Kolleginnen des Kompetenzzentrums Fertigungs- und Informationsmanagement der DHBW Mosbach übernimmt der/die akademische Mit­ar­bei­ter/-in auch organisatorische Aufgaben und beteiligt sich an der Akquise von Forschungsprojekten.

Das Projekt wird unterstützt von der STIFTUNG ‘Pro DHBW Mosbach‘.
Ihr Profil:
  • Wir setzen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Ingenieur- oder Betriebswirtschaft voraus.
  • Vertiefte Kenntnisse sowie Berufserfahrung in den folgenden Bereichen sind von Vorteil:
    • Fertigungsmanagement in Industrieunternehmen
    • Einsatz von Manufacturing Execution Systemen (MES), ERP- und Automatisierungssystemen
    • Prozessoptimierung und Prozesssimulation
  • Freude im Umgang mit jungen Leuten wird als selbstverständlich vorausgesetzt
  • Erfahrungen in der Lehre sind erwünscht.
  • Eine selbstständige, flexible und engagierte Arbeitsweise ist erforderlich.
Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei 50 % Teilzeit 19,75 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) je nach Qualifikation maximal bis Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist zum schnellst­möglichen Zeitpunkt zu besetzen und auf 2 Jahre befristet.


Für die Stelle gilt:
Grundsätzlich sind die Stellen der DHBW Mosbach teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte unter Angabe des Kennzeichens bis zum 20.10.2017 an die
Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach
Verwaltung, Lohrtalweg 10, 74821 Mosbach
Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an: bewerbungen_mos@mosbach.dhbw.de
Weitere Auskünfte erteilt Frau Ziems, Tel. 06261/939-519

Bewerbungsschluss: 20.10.2017