Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Mitarbeiter (m/w) im Labor Maschinenbau (Vertiefung Kunststofftechnik)

Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach. Mosbach, 04.12.2017

logo
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 34.000 Studierenden (an 9 Standorten und 3 Campus) und 9.000 kooperie­renden Unternehmen und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes.

Der Standort Mosbach bietet gemeinsam mit seiner Außenstelle Bad Mergentheim 34 Studienangebote in den Fakultäten Wirtschaft und Technik an. Zum Studien­jahr 2017/2018 studieren 3.600 Studierende an der DHBW Mosbach.

An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Campus Mosbach ist die folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Mitarbeiter / Mitarbeiterin im Labor
Maschinenbau
(Vertiefung Kunststofftechnik)
Kz AP-138

Aufgabengebiet:
Die Tätigkeit umfasst den Aufbau und die Durch­führung von technisch anspruchsvollen Labor­übungen im Maschinenbau-/Kunststofftechnik-Labor. Dazu gehören die erforderliche Vor- und Nachbereitung von Laborversuchen sowie die Pflege und Instandhaltung der Ausstattung. Hauptsächlich handelt es sich dabei um folgende Themengebiete:
  • Kunststoffprüfung (Härte, Zugversuch, Kerbschlagbiegeversuch, IR-Spektroskopie, DSC usw.)
  • Kunststoffverarbeitung (Spritzgießen, Thermoforming, Extrudieren, Imprägnieren usw.)
  • CAE-Techniken (Kunststoffspritzguss-Simulation, FEM)
  • Labore Thermodynamik, Regelungstechnik, Werkstoffkunde Metall-Grundlagen
  • Arbeitssicherheit: Erstellung und Pflege von Betriebsanweisungen zusammen mit dem Laborteam, Unterweisung von Lehrenden und Studierenden
  • Die Betreuung von Lehrenden und Studierenden
Ihr Profil:
  • Wir setzen ein abgeschlossenes Ingenieurstudium im Bereich Maschinenbau oder Kunststofftechnik voraus. Vorstellbar ist auch ein naturwissenschaft­liches Studium der Chemie oder Physik.
  • Bei abgeschlossenem wissenschaftlichem Studium (Master) in einem der genannten Schwerpunkte können wir uns auch eine Weiterentwicklung zum/zur akademischen Mitarbeiter / Mitarbeiterin vorstellen.
  • Vertiefte Kenntnisse sowie Berufserfahrung in einigen der folgenden Bereiche sind erwünscht:
    • Kunststoffverarbeitung und Kunststoff­prüfung
    • Kunststoff-Spritzguss-Simulation (z. B. Cadmould)
    • FEM-Software (z. B. Siemens NX FEM, Altair Hypermesh, Ansys 18.2)
    • CAQ: Six Sigma, statistische Versuchsplanung (DOE), Matlab, Messtechnik
  • Freude im Umgang mit jungen Menschen wird als selbstverständlich vorausgesetzt
  • Erfahrungen in der Lehre sind erwünscht
  • Eine selbstständige, flexible und engagierte Arbeitsweise ist erforderlich
  • Eine körperliche Mobilität, die die Bedienung und Instandhaltung der Geräteausstattung ermöglicht, ist zwingend erforderlich
Für die Stelle gilt:
Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) je nach Qualifikation maximal bis Entgeltgruppe 12. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet zu vergeben, eine Verlängerung ist nur möglich bei Weiterentwicklung zum/zur akademischen Mitarbeiter / Mitarbeiterin.
Von Seiten der DHBW Mosbach wird in letzterem Falle die Durchführung einer kooperativen Promotion unterstützt.

Grundsätzlich sind die Stellen der DHBW Mosbach teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Es werden die Grundsätze des AGG beachtet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte unter Angabe des Kennzeichens bis zum 05.01.2018 an die

Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach
Verwaltung, Lohrtalweg 10, 74821 Mosbach

Bewerbungen per E-Mail senden Sie bitte an: bewerbungen_mos@mosbach.dhbw.de

Weitere Auskünfte erteilt Frau Ziems, Tel. 06261/939-519

logo

Bewerbungsschluss: 05.01.2018