Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Verwaltungsleiter (m/w)
Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts (MPL)
Fachreferent / Teamleiter Weiterbildung und Öffentlichkeitsarbeit (m/w)
Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V. (BAR)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Abteilungsleiter (m/w) Personalentwicklung & Chancengerechtigkeit

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.. München, 02.11.2017

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finanzierte Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegenwärtig 84 Instituten und Forschungsstellen im In- und Ausland Grundlagenforschung auf natur- und geisteswissenschaftlichen Gebieten. Die Generalverwaltung sucht zum Aufbau und zur Leitung der neuen Abteilung eine/einen

Abteilungsleiterin/Abteilungsleiter Personalentwicklung & Chancengerechtigkeit (Kennziffer 79/17)

Die Abteilung wird die Themenfelder Personalentwicklung (insbesondere – aber nicht nur – des wissenschaftlichen Personals), die zentrale Betreuung der strukturierten Programme für die verschiedenen wissenschaftlichen Karrierestufen (u.a. International Max Planck Research Schools, Max-Planck-Forschungsgruppen und Max Planck Schools) sowie Chancengerechtigkeit abbilden. Sie unterstützt und berät die Institute der Max- Planck-Gesellschaft dabei insbesondere bei der Gewinnung, dem Onboarding und der Betreuung international ausgerichteter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Themenbereiche wie Fortbildung und Weiterqualifizierung, Karrieremessen, Ausbau eines Alumni-Netzwerkes sowie die Kooperation mit den organisierten Vertretungen der Promovierenden und der Postdocs in der Max-Planck-Gesellschaft runden das Aufgabenprofil ab. Ein Schwerpunkt liegt in der Chancengerechtigkeit für Frauen und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Ihre Aufgaben und Profil
Diese neue Abteilung wird personell und thematisch aus dem bestehenden Referat zur Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Abteilung "Personal und Personalrecht" entwickelt, um der ständig zunehmenden inhaltlichen Bedeutung und Themenfülle gerecht zu werden. Ein personeller Ausbau durch Neueinstellungen ist unter Ihrer Leitung vorgesehen, auch die innere Struktur der Abteilung kann weiter ausgestaltet werden. Wir suchen daher eine Persönlichkeit mit Führungserfahrung für ein größeres Team.

Sie sollten viel Begeisterung und Engagement mitbringen, um zügig die Aufbauarbeit im laufenden Betrieb zu gestalten. Sie verfügen über einschlägige und fundierte Kenntnisse im Bereich der Personalentwicklung, die Sie nach einem akademischen Studium über eine längere Zeit in der Praxis angewandt und vertieft haben, idealerweise in einer öffentlich finanzierten Forschungseinrichtung oder einem Privatunternehmen mit größeren Forschungsaktivitäten. Dabei ist Ihnen die internationale Forschungslandschaft vertraut, ebenso die aktuellen relevanten Themen der Forschungspolitik. Die Rahmenbedingungen überwiegend öffentlich finanzierter Forschung sowie die Besonderheiten einer Vereinsorganisation mit differenziert verteilten Verantwortlichkeiten sind Ihnen geläufig. Sie sind sehr belastbar, kommunikationsstark, teamorientiert und sprechen sicheres Englisch. Die Position soll baldmöglich besetzt werden.

Unser Angebot
Es reizt Sie, Ihre Kompetenz und Erfahrung mit einer langen zeitlichen Perspektive einzubringen und eine von zwölf Abteilungen der Generalverwaltung zu leiten? Für die Wahrnehmung dieser Funktion können wir einen unbefristeten beamtenrechtsähnlichen Dienstvertrag inklusive einer entsprechenden Pensionszusage mit einer Vergütung entsprechend der Besoldungsgruppe B2 (Bund) anbieten.

Ihr Arbeitsplatz liegt in der Stadtmitte Münchens in fußläufiger Entfernung zu beiden Münchner Universitäten und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In der Nähe des Dienstgebäudes sind Betreuungsmöglichkeiten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren vorhanden.

Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung (Kennziffer 79/17) unter: www.mpg.de/karriere/gv

Bewerbungsfrist: 20. November 2017

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT
zur Förderung der Wissenschaften e. V.
Generalverwaltung München
Abteilung Zentrale Dienste

www.mpg.de

Bewerbungsschluss: 20.11.2017