Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W1) für "Geoinformatik"

Universität der Bundeswehr München. München, 01.02.2018

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Fakultät für Informatik an der Universität der Bundeswehr München eine Juniorprofessur

W1-Professur für "Geoinformatik"

zu besetzen.

Die Schwerpunkte des Forschungsprofils der W1-Professur "Geoinformatik" liegen idealerweise in einem oder mehreren der folgenden Bereiche: Spatial Data Mining, intelligente Strukturierung und Analyse großer raumbezogener Datenbestände, effizientes Management zur Erfassung und Aktualisierung dieser Daten einschließlich der Parallelverarbeitung in Big Data Frameworks.

Von den Bewerberinnen/Bewerbern für die Professur "Geoinformatik" werden fundierte Kenntnisse auf den Gebieten Geoinformatik, Spatial Data Mining und Big Data erwartet. ln der Lehre sollen von der Stelleninhaberin/ dem Stelleninhaber grundlegende und weiterführende Veranstaltungen zum Themengebiet Geoinformatik in den Bachelor- und Master-Studiengängen der Fakultät sowie auch Input für weitere Studiengänge an der UniBW München angeboten werden. Erwartet werden zudem die Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln und zur interdisziplinären Zusammenarbeit sowie die Beteiligung an der universitären Selbstverwaltung.

Die Universität der Bundeswehr München bietet für Offizieranwärter/- innen und Offiziere ein wissenschaftliches Studium an, das im Trimestersystem zu Bachelor- und Masterabschlüssen führt. Das Studium wird durch fächerübergreifende, berufsqualifizierende Anteile des integralen Begleitstudiums studium plus ergänzt.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftlicher Mitarbeiter oder als wissenschaftliche Mitarbeiterin erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben. Die Einstellung erfolgt, sofern kein privatrechtliches Dienstverhältnis begründet wird, im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei Jahren. Nach positiver Evaluierung ist eine Verlängerung um weitere drei Jahre vorgesehen.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert deshalb ausdrücklich Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 16. März 2018 als vertrauliche Personalsache an den
Dekan der Fakultät für Informatik, Herrn Professor Klaus Buchenrieder,
PhD, der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg - in
elektronischer Form an: dekanat.inf@unibw.de

Bewerbungsschluss: 16.03.2018