Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastrointestinale Onkologie
Universität Regensburg
Professuren - Ingenieurwesen
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbH Essen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für Bildgeführte Strahlentherapie (tenure track)

Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) / Klinikum der Universität München. München, 27.07.2017

An der Medizinischen Fakultät ist an der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie, Klinikum der Universität München, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W2) auf Zeit
(6 Jahre/tenure track)
für Bildgeführte Strahlentherapie

zu besetzen.

Die Professur ist an der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie (Direktor: Prof. Dr. Claus Belka) angesiedelt. Der/die künftige Stelleninhaber/-in soll die Forschungsaktivitäten der Klinik im Bereich der Medizinphysik mit Schwerpunkt auf bildgeführter Strahlentherapie in einer integrativen Forschungsstruktur zusammenfassen und leiten. Er/sie kann sich dabei stützen auf eine Klinik mit modernster Geräteausstattung (u. a. Beschleuniger mit ConeBeam-CT, Ultraschall und optischer Bildgebung) und exzellenten Vernetzungen in München, Deutschland und weltweit. So besteht z. B. eine enge Kooperation mit dem Lehrstuhl für Medizinische Physik an der Fakultät für Physik (Prof. Dr. K. Parodi). Ein MR-geführtes Strahlentherapiegerät wurde bereits bewilligt. Neben der Forschungstätigkeit sind Aufgaben in der Lehre an der Medizinischen Fakultät und im Masterstudiengang Physik zu übernehmen.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) wendet sich mit dieser Ausschreibung insbesondere an hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen, die im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Physik, Ingenieurwissenschaften oder Medizin) sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch ihre Leistungen in Forschung und Lehre ein außerordentliches Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft nachgewiesen haben.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung kann das Beamtenverhältnis auf Zeit frühestens nach drei Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit umgewandelt werden.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarrierepaare an.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Lehrverzeichnis, Drittmittelaufkommen) sowie einem Kurzbewerbungsbogen (siehe http://www.med.uni-muenchen.de) sind bis zum 24.08.2017 beim Dekan der Medizinischen Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München, Bavariaring 19, 80336 München, einzureichen.

Bewerbungsschluss: 24.08.2017