Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Experimentalphysik - Licht-unterstützte Energieumwandlung (tenure track)

Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). München, 07.09.2017

An der Fakultät für Physik ist eine

Professur (W2) auf Zeit
(6 Jahre/tenure track)
für Experimentalphysik –
Licht-unterstützte Energieumwandlung

zum 1. Mai 2018 zu besetzen.

Ziel der neuen W2-Professur ist der Aufbau eines international führenden Forschungsprogramms in der Physik der Energieumwandlung auf Nanoebene mit Licht. Schwerpunkte können Gebiete wie Photokatalyse, Energietransfer im Nanobereich, plasmonische Chemie sowie die Synthese von hybriden Nanostrukturen darstellen. Die Professur ist an einem neuen Lehrstuhl für Experimentalphysik – Hybride Nanosysteme (Prof. Stefan Maier) angesiedelt.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) wendet sich mit dieser Ausschreibung insbesondere an hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen, die im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch ihre Leistungen in Forschung und Lehre ein außerordentliches Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft nachgewiesen haben.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung kann das Beamtenverhältnis auf Zeit frühestens nach drei Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit umgewandelt werden.

Im Rahmen des LMU Academic Career Program besteht in besonderen Ausnahmefällen und bei herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre die Möglichkeit einer späteren Anhebung der Professur von W2 nach W3.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 20. Oktober 2017 sowohl in gedruckter als auch elektronischer Form beim Dekan der Fakultät für Physik, Schellingstr. 4, 80799 München, dekanat@physik.uni-muenchen.de, einzureichen.

Bewerbungsschluss: 20.10.2017