Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Universitätsprofessur (W3) für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
Universität Augsburg / Klinikum Augsburg
Professur (W3) für Frauenheilkunde
Universität Augsburg / Klinikum Augsburg
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für Innere Medizin/Nephrologie mit Schwerpunkt Entzündung bei Nephronenverlust und Nierenversagen als Heisenberg-Professur der DFG

Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). München, 22.06.2017

An der Medizinischen Fakultät ist an der Medizinischen Klinik und Poliklinik IV, Klinikum der Universität München, ab sofort eine

Professur (W2) auf Zeit (5 Jahre/tenure track) für Innere Medizin/Nephrologie mit Schwerpunkt Entzündung bei Nephronenverlust und Nierenversagen als Heisenberg-Professur der DFG

zu besetzen.

Die Professur vertritt das Fach Innere Medizin/Nephrologie mit Schwerpunkt Entzündung bei Nephronenverlust und Nierenversagen in seiner ganzen Breite in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Eine Verstärkung des Forschungsschwerpunktes der Klinik auf dem Gebiet der Experimentellen und translationalen Entzündungsforschung von akuten und chronischen Nierenerkrankungen wird beabsichtigt.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) wendet sich mit dieser Ausschreibung insbesondere an hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen, die im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch ihre Leistungen in Forschung und Lehre ein außerordentliches Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft nachgewiesen haben.

Die Berufung erfolgt nach positiver Förderentscheidung seitens der DFG im Heisenberg-Programm in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von fünf Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung kann das Beamtenverhältnis auf Zeit frühestens nach drei Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit umgewandelt werden.

Im Rahmen des LMU Academic Career Programms besteht in besonderen Ausnahmefällen und bei herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre die Möglichkeit einer späteren Anhebung der Professur von W2 nach W3.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Lehrverzeichnis, Drittmittelaufkommen) sowie einem Kurzbewerbungsbogen (siehe http://www.med.uni-muenchen.de) sind bis zum 20.07.2017 beim Dekan der Medizinischen Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München, Bavariaring 19, 80336 München, einzureichen.

Bewerbungsschluss: 20.07.2017