Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
TUM Tenure Track Assistant Professorship associated with MPG Research Group Leader Position
Technical University of Munich (TUM)
Professur (W3) für Physiologie
Universität Augsburg
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für Kardiovaskulären Metabolismus

Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) / Klinikum der Universität München. München, 27.04.2017

An der Medizinischen Fakultät ist am Institut für Prophylaxe und Epidemiologie der Kreislaufkrankheiten, Klinikum der Universität München, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W2) auf Zeit
(6 Jahre/tenure track) für
Kardiovaskulären Metabolismus

zu besetzen.

Die Professur leitet den Bereich für Kardiovaskulären Metabolismus innerhalb des Instituts für Prophylaxe und Epidemiologie der Kreislaufkrankheiten und vertritt das gleichnamige Gebiet in Forschung und Lehre in seiner ganzen Breite. Bewerberinnen und Bewerber sollen durch einen wissenschaftlichen Schwerpunkt in der biochemischen und zellbiologischen Grundlagenforschung mit Bezug zu vaskulären und metabolischen Erkrankungen exzellent ausgewiesen sein.

Die Professur soll die bestehenden Forschungsschwerpunkte und Forschungsverbünde der Medizinischen Fakultät und anderer Einrichtungen der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) im Bereich kardiovaskulärer Erkrankungen und der mechanistisch-biochemischen Forschung mit Krankheitsbezug stärken. Unter anderem soll die Professur am Sonderforschungsbereich 1123, im Deutschen Zentrum für Herz-Kreislaufforschung (Munich Heart Alliance) und an Initiativen des Schwerpunktes für Stoffwechselerkrankungen und Endokrinologie mitwirken.

Die LMU wendet sich mit dieser Ausschreibung insbesondere an hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen, die im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch ihre Leistungen in Forschung und Lehre ein außerordentliches Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft nachgewiesen haben.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung kann das Beamtenverhältnis auf Zeit frühestens nach drei Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit umgewandelt werden.

Im Rahmen des LMU Academic Career Program besteht in besonderen Ausnahmefällen und bei herausragenden Leistungen in Forschung und Lehre die Möglichkeit einer späteren Anhebung der Professur von W2 nach W3.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Lehrverzeichnis, Drittmittelaufkommen) sowie einem Kurzbewerbungsbogen (siehe http://www.med.uni-muenchen.de) sind bis zum 26. Mai 2017 beim Dekan der Medizinischen Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München, Bavariaring 19, 80336 München, einzureichen.

Bewerbungsschluss: 26.05.2017