Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) in der klinischen Forschung (Fachrichtung Medizin, Pharmazie, Biologie oder Biochemie)

Klinikum der Universität München. München, 12.06.2017

Logo
Das Klinikum der Universität München ist eines der größten und leistungsfähigsten Uni­versitätsklinika in Deutschland und Europa. 47 Fachkliniken, Abteilungen und Institute mit einer exzellenten Forschung und Lehre ermöglichen eine Patientenversorgung auf höchs­tem medizinischem Niveau. Hieran sind rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt.
Das Institut für Laboratoriumsmedizin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) in Voll- oder Teilzeit in der klinischen Forschung

z. B. der Fachrichtung Medizin, Pharmazie, Biologie oder Biochemie

Ihr Aufgabenbereich:
In der klinischen Forschung führt das Institut eigene patientenorientierte Studien durch und unterstützt zahlreiche forschende Einrichtungen des Klinikums in Laboranalytik sowie Bio­banking im Kontext klinischer Studien. Dabei verstärken Sie unser Team aus Ärzten, Statistikern und Technischen Assistenten in Studienvorbereitung, Studiendurchführung, Studienadministration, Studien­auswertung sowie im Qualitätsmanagement.

Unsere Anforderungen:
  • Erfolgreich abgeschlossenes, in Deutschland anerkanntes Hochschulstudium (Diplom/Master) in einer naturwissenschaftlichen Fachrichtung (z. B. Biochemie, Biologie) oder Approbation als Arzt (m/w) oder Apotheker (m/w)
  • Vorzugsweise abgeschlossene Promotion in einem der genannten Bereiche
  • Umfangreiche praktische Erfahrung im labormedizinischen/biologischen/biochemischen Laborumfeld
  • Erfahrung mit Studien in einem klinischen Umfeld ist wünschenswert
  • Erfahrung mit einschlägigen prä- und postanalytischen Vorgehensweisen in der Labor­medizin, einschließlich Biobanking, ist wünschenswert
  • Erfahrung im Qualitätsmanagement ist wünschenswert
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Überdurchschnittliche Motivation und Leistungsbereitschaft
Unser Angebot:
  • Tätigkeit an einem der renommiertesten Universitätsinstitute für Laboratoriumsmedizin in Deutschland mit nationalen und internationalen Forschungskooperationen
  • Tätigkeit in einem modern ausgestatteten Labor für labormedizinische, biochemische, zellbiologische und molekulargenetische Arbeiten mit enger Anbindung an die Klinik
  • Weitreichende Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Vor­stellungs­kosten können leider nicht erstattet werden. Für weitere Informa­tionen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. med. Daniel Teupser oder Frau Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Lesca Miriam Holdt (Sekretariat: 089/4400-73211).
Bitte beachten Sie bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail, dass bei diesem Über­mittlungsweg Ihre Daten unverschlüsselt sind und unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten. Gerne können Sie uns Ihre Unter­lagen per Post zukommen lassen.
Ihre Bewerbung, per Post oder E-Mail, mit Nennung des Veröffentlichungsmediums richten Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 2017-K-0239 zeitnah an:
Klinikum der Universität München
Institut für Laboratoriumsmedizin
Herrn Prof. Dr. med. Daniel Teupser
Direktor des Instituts für Laboratoriumsmedizin
Marchioninistraße 15
81377 München
E-Mail: Bewerbung.Laboratoriumsmedizin@med.uni-muenchen.de