Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Naturwissenschaftlicher Projektreferent (m/w)
Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) am Lehrstuhl Systematische Theologie II (Ethik)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Wissenschaftlicher Referent (m/w) "Zentrum für Dauerbeobachtung und Methoden"

Deutsches Jugendinstitut e.V.. München, 25.07.2017

Logo
Das Deutsche Jugendinstitut e. V., ein außeruniversitäres, sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut in München, sucht ab 01.10.2017 für die Leitung des Kompetenzteams Familie des DJI-Surveys „Aufwachsen in Deutschland: Alltagswelten (AID:A)“ in der Abteilung „Zentrum für Dauerbeobachtung und Methoden“ Ihre Unterstützung als

wissenschaftlicher Referent (m/w)
39 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:
  • Koordination der Aktivitäten des Kompetenzteams Familie des DJI-Surveys AID:A
  • Auswertung, Analyse und Aufbereitung der Daten von AID:A II für familienwissenschaftliche Fragestellungen innerhalb des Kompetenzteams
  • Weiterentwicklung der Konzeption des Kompetenzteams und der Erhebungsinstrumente für die dritte Welle von AID:A in enger Zusammenarbeit mit der Leitung der Fachgruppe 1 der Abteilung Familie und Familienpolitik
  • Mitarbeit an Anträgen sowie Initiierung und Bearbeitung weiterer Projekte und Zusatzauswertungen bzw. -erhebungen
  • Vertretung des Kompetenzteams gegenüber Politik, Wissenschaft, Fachöffentlichkeit und Medien
  • Erstellung von Präsentationen und Publikationen zu komplexen wissenschaftlichen Fragestellungen aus den Forschungsfeldern und Arbeitsbereichen des Kompetenzteams Familie
Ihre Qualifikation:
  • Sozialwissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister oder Diplom sowie eine abgeschlossene Promotion in Soziologie, Erziehungswissenschaften, Psychologie)
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Familienforschung einschließlich der Themenbereiche soziale Lage, Wohlergehen und Belastungen von Familien
  • Berufliche Erfahrungen in der empirischen Sozialforschung und insbesondere in quantitativen Forschungsprojekten sowie in der Erstellung von Erhebungsinstrumenten
  • Sehr gute quantitative Methodenkenntnisse und Erfahrung in der Aufbereitung und Auswertung komplexer Datensätze mit einschlägigen Statistikprogrammen wie SPSS, STATA oder R
  • Erfahrung im Präsentieren sowie in der Erstellung wissenschaftlicher Publikationen sowie Aufbereitung und Systematisierung von Informationen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude am eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten sowie an der Kooperation im Team
  • Erfahrungen in der Team- und/oder Projektleitung sind von Vorteil
Die Anstellung und Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) und entsprechen der Entgeltgruppe 14. Dienstort ist München. Menschen mit Schwer­behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Bei fachlichen Auskünften wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Christian Alt, Tel.: 089 62306-239.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 20.08.2017 unter Angabe der Kennziffer 66/2017 vorzugsweise per E-Mail in einer PDF-Datei inklusive aller Anlagen (max. 10 MB) an: bewerbungen@dji.de.

Bewerbungsschluss: 20.08.2017