Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für Geotechnik
Universität Siegen
Professur (W2) für das Fachgebiet Landmanagement
Frankfurt University of Applied Sciences
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Hydrologie

Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU). Münster, 23.02.2017

Im Fachbereich Geowissenschaften, Institut für Landschaftsökologie, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist eine

W3-Professur für Hydrologie

zum nächstmöglichen Termin wiederzubesetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die in der Forschung international exzellent ausgewiesen ist und das Fachgebiet Hydrologie im Institut für Landschaftsökologie (ILÖK) vertreten kann. In der Forschung sollte ein deutlicher Schwerpunkt an der Schnittstelle zwischen Hydrologie und Biogeochemie entwickelt sein, inklusive starker Bezüge zu Nachbardisziplinen wie Klimatologie, Boden- und Ökosystemökologie. Es sollen insbesondere Interaktionen des Wassers und seiner Inhaltsstoffe mit anderen Ökosystem-Kompartimenten wie Gestein, Boden, Atmosphäre oder belebter Umwelt untersucht werden. Aktivitäten in angewandten Forschungsfeldern wie Global Change-Forschung und Ökosystemrenaturierung sind sehr willkommen. Die Arbeitsmethoden sollten sowohl Freiland- als auch Laborexperimente beinhalten, inklusive starker Kenntnisse in quantitativer analytischer Chemie. Die Stelle beinhaltet die wissenschaftliche Leitung eines hochmodern ausgestatteten biogeochemischen Labors, was einschlägige Erfahrung erfordert. Das spezifische analytische Instrumentarium zur Qualifizierung und Quantifizierung von Stoffflüssen und -umsätzen im System Boden-Wasser-Luft sowie zur Charakterisierung biogeochemischer und geochemischer Prozesse bildet die Basis für die zielgerichtete Arbeitsgruppen übergreifende Bearbeitung von Forschungsthemen im ILÖK und darüber hinaus.

In der Lehre ist der/die zukünftige Stelleninhaber/-in vor allem in die BSc- und MSc-Studiengänge Landschaftsökologie sowie des hochschulübergreifenden MSc Wasserwissenschaften eingebunden. Aber auch für weitere Studiengänge (z. B. Geographie und Geoinformatik) wird die Beteiligung an der Ausbildung erwartet.

Voraussetzungen für die Bewerbung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion sowie wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In- und Ausland erbracht worden sind.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Prof. Dr. Otto Klemm,
E-Mail: otto.klemm@uni-muenster.de.

Bewerbungen sind in englischer Sprache mit Lebenslauf, Zeugnissen, Schriftenverzeichnis, Liste der bisher abgehaltenen Lehrveranstaltungen und eingeworbener Forschungsmittel sowie einer Skizzierung zukünftiger Vorhaben in Forschung und Lehre in Form einer einzigen pdf-Datei bis 31. März 2017 zu richten an:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Dekan des Fachbereichs 14 - Geowissenschaften
Heisenbergstr. 2 - 48149Münster
E-Mail:
dekangeo@uni-muenster.de

w w w . u n i - m u e n s t e r . d e

Bewerbungsschluss: 31.03.2017