Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) für das Fachgebiet "Gemeinwesenarbeit und Sozialraumorientierung"
Hochschule Neubrandenburg
Professur (W3) für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) für das Fachgebiet "Sozialrecht/ Verwaltungsrecht und soziale Dienste"

Hochschule Neubrandenburg. Neubrandenburg, 20.04.2017

An der Hochschule Neubrandenburg ist im Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung eine

Professur

für das Fachgebiet „Sozialrecht/
Verwaltungsrecht und soziale Dienste“

BesGr. W 2 BBesO
Kennziffer: 121024/2017

zum Wintersemester 2017/2018 zu besetzen.

Die Bewerberin/Der Bewerber soll das Fachgebiet "Sozialrecht/Verwaltungsrecht und soziale Dienste" im Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und Erziehung in Lehre und Forschung vertreten.

Anforderungen: Erwartet werden ein rechtswissenschaftliches Studium (und 2. Staatsprüfung) und eine besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Vertiefte Kompetenz wird im Bereich des Sozialrechts erwartet, zu allen Büchern des SGB, insbesondere aber zu den Büchern I, II, III, VIII, IX, X, XII sowie auch zu weiteren nationalen und internationalen sozialrechtlich relevanten Vorschriften außerhalb des Sozialgesetzbuches.

Ergänzende Studien in den Sozialwissenschaften sowie Erfahrungen und Praxis im Kontext der Sozialen Arbeit und Kindheitspädagogik sind erwünscht.

In der Lehre sollen anwendungsorientiert Lehrveranstaltungen angeboten werden, die sozialrechtlich für Sozialarbeiter/-innen und Kindheitspädagogen/ -innen bzw. Berufspädagogen/-innen relevant sind. Zudem soll v. a. in den Masterstudiengängen die sozialrechtliche Forschung/Entwicklung thematisiert werden. Des Weiteren ist die Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich des Sozialrechts wünschenswert. Es wird die Bereitschaft zur engagierten rechtlichen und interdisziplinären sowie anwendungsorientierten Forschung erwartet. Nationale Publikationserfahrung von erhobenen Daten ist wünschenswert.

Es werden die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Studiengänge im Fachbereich sowie eine aktive Gremienmitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt. Ebenso wird die Bereitschaft, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache zu halten, vorausgesetzt.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 58 des Landeshochschulgesetzes Mecklenburg-Vorpommern (werden auf Anforderung erläutert bzw. zugesandt).

Die Professorin/Der Professor wird, soweit sie/er in das Beamtenverhältnis berufen wird, nach Maßgabe des Landesbeamtengesetzes zur Beamtin/zum Beamten auf Zeit oder auf Lebenszeit ernannt (§ 61 Abs. 1 LHG M-V).

Zur Feststellung der pädagogischen Eignung ist eine Probezeit von zwei Jahren vorgesehen.

Die Hochschule Neubrandenburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils im Wissenschaftsbereich an und fordert deshalb insbesondere Frauen zur Bewerbung auf. Gemäß § 7 Abs. 2 des Gleichstellungsgesetzes M-V (GIG M-V) kann der Arbeitsplatz in Teilzeit besetzt werden, soweit zwingende dienstliche Gründe nicht entgegenstehen.

Die Hochschule Neubrandenburg ist seit 2015 Mitglied im Best Practice-Club und hat die Charta "Familie in der Hochschule" unterzeichnet. Gleichzeitig hat sie sich verpflichtet, anspruchsvolle Standards der Familienorientierung für eine bessere Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Wissenschaft mit Familienaufgaben zu verfolgen und umzusetzen.

Chancengleichheit ist Bestandteil der Personalpolitik der Hochschule Neubrandenburg. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sowie Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte bzw. Migrationshintergrund sind daher ausdrücklich erwünscht.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Professor Dr. Haenselt, E-Mail: roland.haenselt@hs-nb.de, Tel.: 0395/5693-5502.

Informationen über die Hochschule Neubrandenburg - University of Applied Sciences - sowie diese Stellenausschreibung finden Sie im Internet unter http://www.hs-nb.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Richten Sie diese bitte mit tabellarischem Lebenslauf, beruflichem Werdegang, Zeugniskopien, Veröffentlichungsliste, Angabe der Lehrerfahrung unter Angabe der o. g. Kennziffer bis zum 11.05.2017 an den Rektor der Hochschule Neubrandenburg – University of Applied Sciences –, Brodaer Straße 2, 17033 Neubrandenburg.

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Reichen Sie bitte daher ausschließlich Kopien mit Ihrer Bewerbung ein.

Bewerbungskosten werden im Land Mecklenburg-Vorpommern nicht erstattet.

Bewerbungsschluss: 11.05.2017