Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) Energie- und Umweltmanagement
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Braunschweig/Wolfenbüttel
Professur für Healthcare Management
IUBH Internationale Hochschule
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) Sozialwissenschaften/Führung

Polizeiakademie Niedersachsen. Nienburg, Oldenburg, Hann. Münden, 30.03.2017

Logo
Bei der Polizeiakademie Niedersachsen, dem Träger von Aus- und Fortbildung in der niedersächsischen Polizei, sind an den Studienorten Nienburg, Oldenburg und Hann. Münden zum nächstmöglichen Termin

mehrere Professuren an der Polizeiakademie (W 2 NBesG)
in den Studiengebieten Sozialwissenschaften/Führung

zu besetzen. Bei erstmaliger Berufung sind die Professuren an der Polizeiakademie grundsätzlich zunächst auf drei bis fünf Jahre befristet.
Die Polizeiakademie Niedersachsen ist eine teilrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts mit insgesamt ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie etwa 2.500 Studierenden.
Zu den Aufgaben einer Professorin/eines Professors an der Polizei­akademie zählen die Durchführung von Lehrveranstaltungen in der Ausbildung der Polizeivollzugsbeamtinnen und -beamten im Bachelor- und Master-Studiengang ebenso wie Prüfungstätigkeiten, die Durch­führung von Lehrveranstaltungen in der Fortbildung und das Betreiben von Forschungen im Sinne des Gesetzes über die Polizeiakademie Niedersachsen.
Zu den Aufgaben gehören ferner die Mitwirkung bei der Erstellung und Umsetzung von Konzepten, die ein selbstgesteuertes, arbeitsplatz­nahes und computergestütztes Lernen in der Aus- und Fortbildung ermöglichen.
Die Bewerbungsvoraussetzungen für alle ausgeschriebenen Professu­ren entnehmen Sie bitte der ausführlichen Ausschreibung auf der Internetpräsenz der Polizeiakademie Niedersachsen
(http://www.pa.polizei-nds.de/aktuelles/stellenausschreibungen/).
Die Polizeiakademie Niedersachsen ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen; entsprechende Bewerbungen werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Als Ansprechpartner steht Ihnen der zuständige Abteilungsleiter Herr Rose (05021/9778-610) zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren können Sie sich an das Personaldezernat (05021/9778-638) wenden.
Bewerbungen auf dem Postwege reichen Sie bitte mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05. 05. 2017 bei der
Polizeiakademie Niedersachsen
Dezernat 23 - Personal
Bürgermeister-Stahn-Wall 9
31582 Nienburg/Weser
ein.
Bewerbungen per E-Mail richten Sie bitte mit einem auf eine
Datei zusammengefassten Anhang an die folgende Adresse:
stellenausschreibungen@akademie.polizei.niedersachsen.de Logo

Bewerbungsschluss: 05.05.2017