Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W3) für Datenbanken und Informationssysteme
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Professur (W2) Ad-Hoc-Netzwerke
Hochschule Mittweida
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) "Kommunikationstechnik und Bussysteme"

Hochschule Nordhausen. Nordhausen, 22.06.2017



Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule Nordhausen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die nachfolgend aufgeführte Professur zu besetzen:

W2-Professur „Kommunikationstechnik und Bussysteme“ (Kennziffer IW 11a)

Die Besetzung erfolgt in Nachfolge der derzeitigen Professur „Informations- und Kommunikationssysteme“. Der/Die Stelleninhaber/in soll das Fachgebiet „Kommunikationstechnik und Bussysteme“ in den Bachelor- und Masterstudiengängen des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften in Lehre und Forschung vertreten und Lehrveranstaltungen auf folgenden Gebieten durchführen:
  • Kommunikationstechnik und -systeme
  • Mobilkommunikation
  • Netzwerktechnik/Internet of Things
  • Bussysteme
Der/die Bewerber/in soll in der beruflichen Praxis umfangreiche Erfahrungen zu oben genannten Themen erworben haben. Darüber hinaus sind Kenntnisse auf den Gebieten Industrie 4.0, Datensicherheit und Netzneutralität wünschenswert. Es wird erwartet, dass der/die Stelleninhaber/in auch Lehrveranstaltungen zu den Grundlagen der Informatik und den Grundlagen der Programmierung übernimmt.

Der Fachbereich legt besonderen Wert auf den Nachweis der pädagogischen Eignung, idealerweise durch Erfahrungen in der Lehre belegt, und auf die Bereitschaft, Aufgaben in der Hochschulselbstverwaltung zu übernehmen. Im Rahmen des Forschungsschwerpunkts „Green Tech“ der Hochschule Nordhausen werden Forschungsaktivitäten und die Einwerbung von Drittmitteln auf den ausgeschriebenen Gebieten erwartet. Die Fähigkeit zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache wird vorausgesetzt. Die Hochschule Nordhausen erwartet eine intensive Betreuung der Studierenden und damit eine hohe Präsenz der Lehrenden an der Hochschule sowie die Bereitschaft, den Wohnsitz in der Region zu nehmen.

Der Fachbereich Ingenieurwissenschaften verfügt über eine umfangreiche und moderne Laborausstattung. Wir bieten Ihnen eine angenehme Arbeitsatmosphäre, die Möglichkeit, an einer forschungsstarken Hochschule Ihr Lehrgebiet aufzubauen und weiterzuentwickeln, zertifizierte Familienfreundlichkeit und eine Besoldung/Vergütung nach Thüringer Besoldungsgesetz.

Die Hochschule Nordhausen ist bestrebt, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen besonders auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen werden unter Angabe der Kennziffer bis zum 20.07.2017 erbeten an

Hochschule Nordhausen - Der Präsident
Postfach 10 07 10, 99727 Nordhausen,
www.hs-nordhausen.de

Informationen zu den gesetzlichen Einstellungsvoraussetzungen sind im Internet abrufbar unter www.hs-nordhausen.de/stellenangebote.html.

Bewerbungsschluss: 20.07.2017