Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Leiter (m/w) des Fachbereichs 8.2 "Zerstörungsfreie Schadensdiagnose und Umweltmessverfahren"
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Head (m/f) of Industrial Marketing EMEA/LATAM
Covestro
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leiter (m/w) des Programms Partizipatives Management von Meeres-, Küsten- und Landressourcen

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Nouakchott (Mauretanien), 19.10.2017

Logo
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Leiter (m/w) des Programms Partizipatives Management von Meeres-, Küsten- und Landressourcen

JOB-ID: 34083
Tätigkeitsbereich
Aufgrund von klimatischen Veränderungen, einem stetigen Bevölkerungswachstum sowie einer nicht-nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen ist in Mauretanien seit mehr als 20 Jahren eine Degradierung der natürlichen Ressourcen zu beobachten. Natürliche Ressourcen und Ökosystemdienstleistungen stellen für gut ein Viertel der Bevölkerung die Grundlage ihrer Subsistenz- und Erwerbswirtschaft dar. Die beiden Nationalparks Banc d’Arguin und Diawling erbringen wichtige Umweltdienstleistungen für die Artenvielfalt und den Erhalt der Meeres- und Küstenressourcen. Sie stehen aber zunehmend unter Druck, u.a. durch die Zunahme der Fischmehlproduktion, der nichtindustriellen Fischerei und der Folgen des Klimawandels. Grundlegende Instrumente und rechtliche Bestimmungen für ein integriertes und klimasensibles Meeres- und Küstenzonenmanagement sind bisher nicht ausreichend formalisiert. Das Ziel lautet: Die Resilienz vulnerabler, von Meeres-, Küsten- und Landressourcen abhängiger Bevölkerungsgruppen ist gegenüber den Folgen des Klimawandels gestärkt. Das Vorhaben verfolgt einen Mehrebenenansatz und agiert in den drei Handlungsfeldern:
(1) Unterstützung informationsbasierter Entscheidungsprozesse,
(2) klimasensibles integriertes Management von Meeres- und Küstenressourcen sowie
(3) klimasensibles Management gemeinschaftlich genutzter Wald-, Busch-, und Weideressourcen
Ihre Aufgaben
die Position umfasst die Fachkoordination für den Schwerpunkt Umweltpolitik, Schutz und Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen
Als Programmleiter/-in übernehmen Sie die Auftragsverantwortung für das Programm „Partizipatives Management von Meeres-, Küsten- und Landressourcen“. Zusätzlich verantworten Sie die Fachkoordination für den Schwerpunkt Umweltpolitik, Schutz und Nachhaltige Nutzung Natürlicher Ressourcen.
  • Verantwortlich für die konzeptionelle Weiterentwicklung und Steuerung des Vorhabens und die Beratung in übergreifenden Fragestellungen
  • Beratung der mauretanischen Partner insbesondere auf hochrangiger Ebene hinsichtlich der Strategieentwicklung für die Politik des nachhaltigen Naturressourcenmanagements und die Umsetzung des Umweltaktionsplans PNEDD
  • In der Fachkoordination zuständig für die Ausgestaltung des Schwerpunktes und die Sicherung der fachlichen Kohärenz mit den anderen TZ-Vorhaben im Schwerpunkt sowie den Vorhaben der finanziellen Zusammenarbeit
  • Koordination der Gebergruppe "Umwelt und nachhaltige Entwicklung" und enge Abstimmung mit der deutschen Botschaft
Die Position umfasst sämtliche Aspekte des Managements (Finanzmanagement, Monitoringsystem, Berichterstattung an den Auftraggeber BMZ, etc.). Sie haben die Führungsverantwortung für internationale und nationale Fachkräfte.
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Umwelt- oder Naturwissenschaften, Geografie, Agrar- oder Forstwissenschaften
  • Fundierte Fachkompetenz im Bereich nachhaltigen Ressourcen- und Biodiversitätsmanagements
  • Mehrjährige Erfahrung in der Politikberatung, auch auf Ministerebene (insbesondere in fragilen Kontexten)
  • Langjährige Erfahrung in Management und Steuerung von komplexen EZ-Vorhaben
  • Gute Kenntnisse aller TZ-Instrumente und -prozesse
  • Erfahrungen mit der Abwicklung von EU-Kombifinanzierungen
  • Führungserfahrung von Teams internationaler und nationaler Fachkräfte
  • Ausgeprägte Management- und Führungskompetenz kombiniert mit Verhandlungsgeschick und Durchhaltevermögen
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Reisen im Inland und nach Deutschland
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Französischkenntnisse
Weitere Informationen finden Sie hier: http://j.mp/GIZ34083

Logo