Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Direktor (m/w)
Leopold-Hoesch-Museum über KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH
Direktor (m/w)
Stadt Ludwigshafen am Rhein
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leiter (m/w) der Stadtbibliothek

Stadt Oberhausen. Oberhausen, 16.11.2017

Oberhausen ist eine moderne Großstadt mit 210.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in der Metropole Ruhr. Die Stadt zeichnet sich durch eine breit gefächerte Wirtschaftsstruktur und vielfältige kulturelle Angebote aus. In der Vergangenheit von einer großen Industrietradition geprägt, hat die Stadt erfolgreich den Strukturwandel eingeleitet. Der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen gehören hier zum Alltag. Die Stadtverwaltung Oberhausen pflegt eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Chancengleichheit geprägt ist. Wir erwarten von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung somit auch soziale und interkulturelle Kompetenzen.

Die Stadt Oberhausen sucht zum 01.06.2018 für den Bereich Bert-Brecht-Bildungszentrum eine engagiert und professionell arbeitende Persönlichkeit als

Leiter/-in der Stadtbibliothek Oberhausen

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe EG 15 TVöD. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden.

Die Aufgaben umfassen insbesondere:
  • Die fachliche und organisatorische Leitung der Stadtbibliothek
  • Die konzeptionelle und strategische Positionierung und Weiterentwicklung der Stadtbibliothek und des Bert-Brecht-Bildungszentrums unter den Bedingungen sich ständig wandelnder gesellschaftlicher Rahmenbedingungen sowohl in Bezug auf die Aufgabenstellung einer attraktiven nutzerfreundlichen Bibliothek wie auch der Entwicklung kooperativer Bildungsangebote mit der VHS
  • Die Wahrung und den Ausbau eines nutzerorientierten attraktiven Medienangebotes
  • Die Personalführung und Personalentwicklung für rd. 45 Mitarbeiter/-innen
  • Die Organisations- und Finanzverantwortung
  • Die Vertretung der Stadtbibliothek und optional des Bert-Brecht-Bildungszentrums nach außen (politische Gremien, Öffentlichkeit, externe Institutionen)
  • Die Weiterführung der Öffentlichkeits- und Veranstaltungsarbeit mit besonderer Schwerpunktsetzung in den Bereichen der Sprach- und Leseförderung sowie explizit von intergenerativen und interkulturellen Angeboten
  • Die aktive Teilhabe an den Aktivitäten der Literarischen Gesellschaft Oberhausen e.V. und der Initiative Lesen ErLeben (u. a. Trägerin der Aktivitäten zur Lesestadt Oberhausen)
Des Weiteren besteht eventuell im Nachgang nach Prüfung der personellen Gegebenheiten die Option, dass der/die zukünftige Stelleninhaber/-in die Bereichsleitung des Bert-Brecht- Bildungszentrums der Stadt Oberhausen übernehmen könnte.

Bewerbungsvoraussetzungen sind:
  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliothekswissenschaft/-management (M.A., Master, Staatsexamen) bzw. in einer einschlägigen Fachrichtung wie Bibliotheks-, Kultur-, Kommunikations- und Informationswissenschaften oder Bibliotheks-, Kultur- und Informationsmanagement, alternativ eine Vorbeschäftigung mit Ausübung vergleichbarer Tätigkeiten aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Langjährige Berufserfahrung in einer Führungsfunktion in einer öffentlichen Bibliothek oder vergleichbarer Einrichtung
  • Ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz verbunden mit der Fähigkeit zu selbstständiger strukturierter Arbeitsweise
  • Innovatives strategisches und wirtschaftliches Denken, Flexibilität
  • Fundierte Kenntnisse der aktuellen bibliotheksfachlichen Entwicklung sowie Erfahrungen in Bibliotheksorganisation und Bibliotheksentwicklungsplanung unter Berücksichtigung der elektronischen und digitalen Medien
  • Besonderes Interesse für aktuelle Themen der Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und unter dem gemeinsamen Dach des Bert-Brecht-Bildungszentrums für die Weiterentwicklung der konzeptionellen Verknüpfung von Aufgaben der Bibliothek mit Aufgaben der VHS
Sie runden das Anforderungsprofil in idealer Weise ab, wenn Sie darüber hinaus über eine hohe Entscheidungs- und Durchsetzungsstärke sowie ein sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick verfügen. Des Weiteren beweisen Sie eine ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise, soziale Kompetenz und Kommunikationsstärke. Im Umgang mit Kollegen/ -innen und Mitarbeitern/-innen zeichnen Sie Konfliktfähigkeit und Motivationsfähigkeit aus. Sie besitzen die Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und zu entwickeln.

Wir bieten Ihnen:
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 des TVöD
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatem
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • Eine qualifizierte Personalentwicklung
In den Berufsgruppen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden diese bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Geeignete Bewerbungen von schwerbehinderten Personen sind ebenfalls erwünscht.

Auch Interessentinnen und Interessenten mit Zuwanderungsgeschichte werden ermutigt, sich zu bewerben.

Die Bewerbung kann um Hinweise auf eventuelle ehrenamtliche Tätigkeiten und ein mögliches familiäres Engagement ergänzt werden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer "E2017-47" sind bis zum 08.12.2017 zu richten an:

Stadt Oberhausen, Fachbereich 4-1-20/Personalwirtschaft
Schwartzstraße 72, 46045 Oberhausen


Es wird darum gebeten, keine Bewerbungsmappen oder Klarsichtfolien bei Einreichung der Bewerbungsunterlagen zu verwenden. Aus Gründen der Ersparnis von Portogebühren werden diese nicht zurückgesandt (Bewerbungsunterlagen mit loser Büroklammer sind ausreichend). Ich bitte zudem um Verständnis, dass ebenfalls aus diesem Grund auf die Fertigung von Bewerbungseingangsbestätigungen verzichtet wird. Im Falle Ihrer Bewerbung sind bitte hinreichend aktuelle Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Leistungsbeurteilungen einzureichen, die nicht älter als sechs Monate sein sollten.

Bewerbungsschluss: 08.12.2017