Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Leitung (m/w) für das zentrale Campus-Management-Team
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Lab Manager for Molecular Imaging Facility (f/m)
Klinikum rechts der Isar/Technical University of Munich (TUM)
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Leiter (m/w) der Abteilung Autonomie und Fernprogrammierung

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR). Oberpfaffenhofen bei München, 28.06.2017

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundes­republik Deutschland. Rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer ein­zigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr und Sicherheit. Ihre Missi­onen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Wenn auch Sie sich für die Welt der Spitzenforschung in einem inspirierenden, wertschätzenden Umfeld begeistern, starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unser Institut Robotik und Mechatronik in Oberpfaffenhofen bei München suchen wir einen

Diplom-Informatik / Elektrotechnik mit Studienschwerpunkt Robotik o. ä. (m/w)

Leiter der Abteilung Autonomie und Fernprogrammierung

Ihre Mission:
Die Abteilung "Autonomie und Fernprogrammierung" greift auf die weltweit längste Erfahrung mit teleoperierten Robotern im Weltall zurück, die bis auf die Shuttle-Mission ROTEX in 1993 zurückgeht. Sie trägt wesentlich zu den Fernsteuerungs-Experimenten Kontur-2 und METERON auf der ISS bei, an denen das Institut seit 2011 beteiligt ist. Ein hoher Autonomielevel und fortschrittliche Softwareschnitt­stellen ermöglichen es den Astronauten, auch hoch komplexe humanoide Roboter in einer intuitiven Art und Weise zu steuern, die sie bisher in dieser Form nicht gekannt hatten. Eine zentrale Kompetenz der Abteilung ist die Entwicklung von Softwarestrukturen zum Betrieb der Roboter des Instituts. Mit zuneh­men­der kinematischer Komplexität, der starken Diversifizierung der Regelungsmodi, der Herausforderung der intuitiven Interaktion mit Benutzern, sowie der Steigerung der Aufgabenkomplexität, werden zuver­lässige und flexible Softwarearchitekturen immer mehr eine Grundvoraussetzung auf dem Weg zu einem Durchbruch der Robotik in unstrukturierten Umgebungen. Fortschrittliche Greif- und Bewegungspla­nungs-Kompetenzen ergänzen das Profil der Abteilung.

Im Einzelnen umfassen Ihre Aufgaben:

Eigene wissenschaftliche Arbeiten sowie Leitung und Koordinierung von wissenschaftlichen Mitarbeitern auf den Gebieten:
  • Planung und Steuerung von Robotern
  • modulare und echtzeitfähige Robotersteuerungsplattformen
  • deduktive Ableitung von Roboterprogrammen aus logischen Aufgaben-Spezifikationen
  • Abbildung von Roboterfertigkeiten auf abstrakter Programmierebene
  • Bewegungsplanung unter Berücksichtigung nichtlinearer dynamischer Nebenbedingungen
  • Greif- und Manipulationsplanung
  • Teleoperation und Shared Autonomy
  • Planung, Leitung und Koordinierung von interdisziplinären Entwicklungsarbeiten an Systemlösungen und deren Realisierung
Interdisziplinäre wissenschaftliche Leitung und Koordinierung der OE und abteilungsübergreifende Mitwirkung in der Koordination hinsichtlich der inhaltlichen Zielsetzungen des Instituts:
  • Leitung komplexer internationaler und nationaler wissenschaftlicher Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  • Leitung und Führung nationaler und internationaler Drittmittelakquisition
  • wissenschaftliche, inhaltliche und fachliche Kontrolle der zu bearbeitenden Aufgaben
  • Mitwirkung zur Projektselektion von neuen Themen im Institut
  • Mitarbeit in DLR-Gremien
  • Mitarbeit in der strategischen Zielsetzung des Instituts
Aktive Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien als Mitglied oder in wissenschaftlichen Arbeitsgruppen:
  • Institutsübergreifende Zusammenarbeit innerhalb des DLR
  • Industriekooperationen in In- und Ausland
  • wissenschaftliche Kooperationen mit Großforschungseinrichtungen und Universitäten in In- und Ausland
  • Aufbau und Pflege eines nationalen und internationalen Robotiknetzwerkes
  • Gutachtertätigkeiten
Möglichkeit zur Aufnahme einer Lehrtätigkeit an Hochschulen in eigenem Ermessen.

Ihre Qualifikation:
  • Diplom-Informatik oder Elektrotechnik (Universität) Studienschwerpunkt Robotik oder vergleichbare Qualifikation
  • Promotion im Bereich der Robotik
  • langjährige Erfahrung in der Führung von Forschungs- und Entwicklungsteams im Bereich der autonomen und teleoperierten Robotik und im wissenschaftlich-technischen Management (Drittmittelsektor) ist wünschenswert
  • herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Softwarearchitekturen, Bewegung-/Greifplanung und der Teleoperation in der Robotik
  • Erfahrung in der Führung von Forschungs- und Entwicklungsteams im Bereich der Robotik
  • Erfahrung in der Betreuung von Masterarbeiten und Promotionen
  • Auslandserfahrung im akademischen Bereich ist von Vorteil
  • Wünschenswert sind fundierte Kenntnisse im Gebiet der Integration von Planungs-, Steuerung- und Regelungsmethoden auf Echtzeitrechnerplattformen
  • Fundierte Kenntnisse in der Führung und Verhandlung bzw. Koordination von Drittmittelprojekten von Vorteil

Ihr Start:
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeits­umfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fach­licher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Prof. Dr.-Ing. Alin Albu-Schäffer telefonisch unter +49 8153 28-3689. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 09254 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#22873.
Logo