Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Schwerpunkt empirische Sozialforschung

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Oldenburg, 06.02.2018

logo
Im Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Fakultät II der Carl von Ossietzky Universität, Ökonomische Bildung (IfÖB), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
wissenschaftlichen Mitarbeiters

mit einem Schwerpunkt in der empirischen Sozialforschung
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

mit 75% der wöchentlichen Arbeitszeit befristet für drei Jahre zu besetzen. Im Rahmen der Stelle wird Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation gegeben.
Es erwarten Sie die folgenden Aufgaben im Feld der ökonomischen Bildung:
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Lehrveranstaltungen zu den Methoden der empirischen Sozialforschung 
  • Mitwirkung an der Konzeption von experimentellen Forschungsdesigns in einem ökonomischen Lehr-Lern-Labor (Interventionsstudien) 
  • Design, Durchführung und Auswertung von Erhebungen in Schulen (standardisierte Befragungen/Tests)
Einstellungsvoraussetzungen sind:
  • sehr guter bzw. guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss eines Studiums mit wirtschaftswissenschaftlichem, pädagogischem, psychologischem oder sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt
  • sehr gute Kenntnisse empirischer Methoden (vorrangig quantitativ)
  • Kenntnisse im Umgang mit Software zur Datenaufbereitung und -auswertung (SPSS, Stata)
  • Erfahrungen in der Erstellung von Tests, Fragebögen und/oder Interviewleitfäden
Wünschenswert sind:
  • Erfahrung in der Organisation, Durchführung und Auswertung von empirischen Forschungsvorhaben
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit wirtschaftsdidaktischen Forschungsfragen sowie Interesse an der Erforschung von Lehr-Lern-Prozessen
Die Carl von Ossietzky Universität strebt an, den Frauenanteil im Wissenschaftsbereich zu erhöhen. Deshalb werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Gem. § 21 Abs. 3 NHG sollen Bewerberinnen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt werden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Schriftliche Bewerbungen mit Ihren vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail (PDF-Dokument) bis zum 28.02.2018 an: 
Carl von Ossietzky Universität
Fakultät II, Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Ökonomische Bildung (IfÖB)
Prof. Dr. Dirk Loerwald
26111 Oldenburg
E-Mail: dirk.loerwald@uni-oldenburg.de
Im Internet: http://www.uni-oldenburg.de/ioeb/
Rückfragen können gern per E-Mail übermittelt werden.

Bewerbungsschluss: 28.02.2018