Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Administrativer Direktor (m/w)

Institute Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS). Potsdam, 08.03.2017

Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)
Logo
Das Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS) wurde 2009 als ein Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung gegründet. Es verfolgt einen transdisziplinären Forschungsansatz, der alle relevanten Formen des Wissens innerhalb und außerhalb der Wissenschaft zusammenführt. Auf diese Weise generiert es relevantes Handlungswissen zur Bearbeitung aktueller Herausforderungen und unterstützt Transformationen hin zu nachhaltiger Entwicklung. Das IASS dient als Plattform für den strategischen Dialog zwischen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Als eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung wird das IASS gemeinsam von der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Brandenburg - zunächst über eine mehrjährige Projektförderung - bilateral finanziert.
Am IASS ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer/eines
Administrativen Direktorin/Administrativen Direktors
Kennziffer DIR-2017-01
zu besetzen.
Der/die Administrative Direktor/in ist in einem Vorstand mit drei wissenschaftlichen Direktoren verantwortlich für den gesamten administrativen und kaufmännischen Bereich. Zusammen mit dem geschäftsführenden wissenschaftlichen Direktor bildet der/die Administrative Direktor/in den geschäftsführenden Vorstand (GFV).
Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, entscheidungsstarke Führungspersönlichkeit, die für alle administrativen Angelegenheiten (Budgetplanung, Finanzen und Controlling, Allgemeine Vergabe und Beschaffung, Vertragsgestaltungen, IT, Personal, Veranstaltungen, Haustechnik und Infrastruktur) des Instituts verantwortlich zeichnet und die direkte Personalverantwortung für rund 25 Mitarbeiter der Verwaltung trägt. Unabdingbar sind sehr gute, vertiefte Kenntnisse des öffentlichen Haushalts- und Personalrechts und Erfahrung bei der Verwaltung von öffentlich geförderten Drittmittelprojekten (möglichst auch der EU-Forschungsförderung). Wünschenswert sind Kenntnisse im Wissenschafts- bzw. Forschungsmanagement sowie Erfahrungen in einem internationalen Umfeld.
Gegenwärtig sind am IASS rund 160 Personen tätig. Ein zentraler Bestandteil des IASS ist sein Fellow-Programm, an welchem pro Jahr rund 30 Personen teilnehmen. Insgesamt stammen rund 40% der wissenschaftlichen tätigen Personen aus bis zu 30 verschiedenen Nationen. Das Forschungsprogramm des IASS beinhaltet durchschnittlich 30-40 Einzelprojekte mit einem finanziellen Gesamtvolumen von rund 13 Mio. Euro pro Jahr; darin sind auch Drittmittelprojekte enthalten.
Voraussetzungen:
  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung, bevorzugt mit juristischer oder wirtschaftswissenschaftlicher Qualifikation oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Ausgewiesene Erfahrung mit der Projektförderung aus öffentlicher Hand sowie mit kameralistischer und betriebswirtschaftlicher Buchführung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Forschungs- bzw. Wissenschaftsverwaltung, Leitungserfahrung im Bereich Administration und Personalführung in der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrungen im Management komplexer Prozesse und Veränderungsmanagement
  • Erfahrung im Umgang mit politischen Entscheidungsträgern
  • Ausgeprägtes strategisches Gestaltungsvermögen
  • Hohe soziale Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Integrations- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick
  • Wünschenswert ist ein Bezug zu den Themenfeldern des IASS
  • Fähigkeit, sich in ein bestehendes Führungsteam zu integrieren
  • Verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse
Wir bieten Ihnen:
  • Ein attraktives, internationales Arbeitsumfeld mit gutem Arbeitsklima in einer alleingestellten Wissenschaftseinrichtung.
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet.
  • Eine der Position und den Anforderungen angemessene außertarifliche Vergütung, die einer administrativen Leitungsfunktion in einer vergleichbaren Forschungseinrichtung entspricht.
Die Bestellung des/der Administrativen Direktors/Direktorin durch die Mitgliederversammlung erfolgt zunächst bis zum 30. Juni 2021. Eine Wiederbestellung ist möglich.
Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Das Institute for Advanced Sustainability Studies will den Anteil von Frauen erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen. Da die Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen ist, nennen Sie bitte in Ihrem Anschreiben, ab wann Sie verfügbar wären.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer DIR-2017-01 bis zum 31. März 2017 ausschließlich per E-Mail an Sabine.Killing@iass-potsdam.de.
Der Auswahlkommission gehören auch Personen von außerhalb des Instituts an. Sie wird zudem durch eine Personalberatungsagentur unterstützt. Mit der Bewerbung ist die Einwilligung zur Weitergabe an diese Personen verbunden. Die Bewerbungsunterlagen werden streng vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an weitere Dritte erfolgt nicht. Nach Ende des Auswahlprozesses werden Ihre Daten gelöscht.
Wir weisen darauf hin, dass das Bewerbungsverfahren von der Beratungsgesellschaft Kienbaum Consultants International begleitet wird und setzen Ihr Einverständnis voraus, dass Ihre Bewerbungsunterlagen dorthin weitergeleitet werden.

Bewerbungsschluss: 31.03.2017