Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w) für Modellentwicklung

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK). Potsdam, 10.08.2017

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK) ist mit rund 300 Beschäftigten eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen in seinem Bereich. Es untersucht wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen im Bereich Globaler Transformation und gewinnt wissenschaftliche Erkenntnisse als Entscheidungsgrundlage für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Hierbei arbeiten Natur- und Sozialwissenschaftler in enger Kooperation zusammen. Immer wieder können Teile dieser Forschung zum Nutzen der Gesellschaft in die Anwendung gebracht werden.

Für das drittmittelfinanzierte BMBF-Projekt "[zi:n] – ein algorithmengestütztes Modell zur Analyse und Modellierung von Warennetzwerken und Lieferketten" wird unter der Leitung von Prof. Anders Levermann, PhD die Ausgründungsfähigkeit einer solchen Anwendung im Rahmen von VIP+ validiert. Hierfür sucht das PIK zum 01.12.2017

3 Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
für Modellentwicklung

(Naturwissenschaftler, Ingenieure, Informatiker) (40 Stunden, TV-L EG 13)

Innerhalb des Projekts wird in einem dynamischen Team untersucht, ob die Analyse und Vorhersage von ökonomischen Schäden durch Extremwetterereignisse so verbessert werden kann, dass sie Firmen einen signifikanten Mehrwert bei der Produktionssicherung und Strategiebildung bieten.

Alle 3 Positionen sind befristet bis zum 31.08.2020. Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung durch den Mittelgeber.

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung und den Bewerbungsbedingungen finden Sie unter https://www.pik-potsdam.de/aktuelles/stellen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Anja Bruhn (bruhn@pik-potsdam.de) zur Verfügung.