Das Diakonische Amt, Geschäftsstelle des Diakonischen Werks der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, sucht zum nächstmöglichen Beginn eine

Referentin (w/m)
Entgeltverhandlungen

(Schwerpunkt ambulant)

Der Schwerpunkt der Stelle liegt in der Vorbereitung, Begleitung und Unterstützung bei Entgeltverhandlungen im ambulanten Bereich, aber auch die Unterstützung für stationäre Einrichtungen ist vorgesehen.

Das sind unsere Anforderungen an Sie:
  • Diplom/Masterabschluss im betriebswirtschaftlichen Bereich (oder vergleichbar), möglichst in Verbindung mit sozialpolitischen und juristischen Kenntnissen (insbesondere SGB V und SGB XI)
  • mehrjährige Berufserfahrung im genannten Arbeitsgebiet, im Bereich Altenhilfe und/oder in der Verbandsarbeit
  • Verhandlungsgeschick, soziale und kommunikative Kompetenzen
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, besonders im Bereich Datenbanken
  • Führerschein
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der EKD als Anstellungsvoraussetzung
Das ist unser Angebot für Sie:
  • Attraktive Vergütung gemäß Kirchlicher Dienstvertragsordnung (KDVO)
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Leistungen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Jobticket der Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Herr Friedhelm Fürst steht Ihnen unter Tel.:
0351 / 83 15 104 für Ihre Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum
17. September 2017
unter Angabe folgender
Referenznummer: 26_091701
Nähere Informationen finden Sie unter

Diakonisches Amt
Obere Bergstraße 1
01445 Radebeul

stefanie.eichhorn@diakonie-sachsen.de

www.diakoniesachsen.de

Bewerbungsschluss: 17.09.2017