Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Betriebswirtschaftslehre - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg. Ravensburg, 18.05.2017



DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM MIT ZUKUNFT.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 34.000 Studierenden (an 9 Standorten und 3 Campus) und 9.000 kooperierenden Unternehmen und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg bietet an ihren beiden Standorten Ravensburg und Friedrichshafen ein 3-jähriges duales Studium zum Bachelor of Arts, Bachelor of Engineering und Bachelor of Science. Hervorragende Ausstattung, intensives Lernklima sowie das attraktive Umfeld der Bodenseeregion zeichnen unsere Standorte aus.

AN DER DHBW RAVENSBURG IST ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT FOLGENDE STELLE ZU BESETZEN:

Professor/-in für Betriebswirtschaftslehre - Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Kz. RV-4/AP-23

Im Studienzentrum „Tourismus, Hotellerie und Gastronomie“ wird eine Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium und einer ausgewiesenen wissenschaftlichen Qualifikation im Bereich der Betriebswirtschaftslehre, mit Spezialisierung für Tourismus, Hotellerie und Gastronomie gesucht. Die Professur soll handlungsorientierte Kompetenzen vermitteln, die das Verständnis betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge in der Hotel- und Gastronomiebranche erleichtern, zur Analyse aktueller Entwicklungen befähigen sowie selbstverantwortlich wirtschaftliche Entscheidungen ermöglichen. Die Lehrveranstaltungen konzentrieren sich auf Grundlagen- und Vertiefungsveranstaltungen der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere der branchenspezifischen Betriebswirtschaftslehre im Bereich Hotel- und Gastronomiemanagement.

Der Studiengang soll im Sinne der Dualität der Hochschule durch praxisorientierte, pädagogisch-didaktisch aufbereitete und wissenschaftlich fundierte Lehrveranstaltungen bereichert werden. Erwünscht ist die enge Kooperation mit Partnerunternehmen der Branche, eine hohe Affinität zur Arbeit in einem Team engagierter Kolleginnen und Kollegen sowie die Beteiligung bei der Weiterentwicklung der Vertiefungsrichtungen Hotel- und Gastronomiemanagement, auch im Rahmen der anwendungsorientierten Forschung. Ein hohes Engagement in der Lehre sowie bei der Betreuung von Studierenden wird erwartet.

Die Stelle wird nach W2 vergütet. Die Vergabe der Funktion einer Studiengangsleitung ist möglich. Die Übertragung der Funktion erfolgt in einem gesonderten Verfahren und ist mit einer Funktionszulage verbunden.

Die Bereitschaft, den Wohnsitz in die Region zu verlegen, wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen Herr Prof. Dr. Wolfgang Fuchs, Tel. 0751 18999-2116 oder Herr Prof. Dr. Jan Specht, Tel. 0751 18999-2192 gerne zur Verfügung.

Einstellungsvoraussetzungen:
Vorausgesetzt werden gemäß § 47 LHG ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, besondere wissenschaftliche Befähigung (in der Regel Promotion), pädagogische Eignung sowie mindestens fünf Jahre berufspraktische Erfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Der Bewerber/ Die Bewerberin muss zudem bereit sein, an der wissenschaftlichen Entwicklung, insbesondere durch Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung, teilzuhaben. Erwartet wird ein besonderes Maß an Engagement, Kooperationsbereitschaft mit den beteiligten Unternehmen und sozialen Einrichtungen sowie die Bereitschaft zur Gremienarbeit.

Bei Erfüllung der Voraussetzungen erfolgt die Einstellung als Professor/ in in der Besoldungsgruppe W2 im Beamtenverhältnis auf Zeit, falls das Lebensalter bei Einstellung das 47. Lebensjahr, in Ausnahmefällen das 52. Lebensjahr, nicht übersteigt. Die Stellen sind bis zum 30.09.2023 befristet.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 15.06.2017 unter Angabe der Kennziffer an:

Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg
Rektorat
Postfach 11 69
88181 Ravensburg

Weitere Informationen zur Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg finden Sie im Internet unter www.ravensburg.dhbw.de sowie zu den allgemeinen Bedingungen unter www.lbv.landbw.de.

Bewerbungsschluss: 15.06.2017