Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Professur (W2) für Sportpädagogik

Universität Regensburg. Regensburg, 26.10.2017

In der Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft ist eine

Professur

der Besoldungsgruppe W 2

für Sportpädagogik

im Beamtenverhältnis auf Zeit (fünf Jahre) mit Tenure-Track-Option auf W 3 (unbefristet) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Der Bewerber bzw. die Bewerberin soll das Fach "Sportpädagogik" in Lehre und Forschung im Rahmen der Module der Lehramtsausbildung Sport (Grundschule, Mittelschule, Realschule, Gymnasium sowie Didaktik- Kombinationen Sport und Basisqualifikation) vertieft und nicht vertieft (LPO I §§ 36, 38, 57, 83) vertreten und die fachdidaktisch-wissenschaftliche Leitung der Lehramtsausbildung Sport übernehmen. Darüber hinaus soll der Bewerber bzw. die Bewerberin im Bachelorstudiengang Angewandte Bewegungswissenschaft mitwirken.

In der Forschung sind eine empirische Ausrichtung und ein Beitrag zum Fakultätsschwerpunkt "Umgang mit Heterogenität" in der Lehramtsausbildung erwünscht. Eine Mitwirkung an Verbundprojekten der Universität Regensburg zur Verbesserung der Lehramtsausbildung wird erwartet, in denen sieben Fakultäten mit dem Ziel zusammenarbeiten, Maßnahmen zur Verbesserung der Lehrerbildung zu erforschen und zu implementieren. Eine Beteiligung am Forschungsschwerpunkt "Motion and Mindfulness" des Instituts für Sportwissenschaft ist wünschenswert.

Der Übergang auf eine unbefristete W3-Professur setzt eine erfolgreiche, qualitätsgesicherte Evaluierung gemäß § 5 der Satzung der Universität Regensburg über Tenure-Track-Professuren voraus.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Lehramtsstudium Sport, zusätzlich der Erwerb der Befähigung für das Lehramt im Fach Sport und eine mindestens dreijährige Tätigkeit an einer Schule oder vergleichbaren pädagogischen Einrichtung, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können, nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht werden.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber dürfen das 52. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet haben (Ausnahmen gem. Art. 10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG).

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Des Weiteren setzt sie sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Infos unter www.uni-regensburg.de/chancengleichheit).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 7. Dezember 2017 an den Dekan der Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft der Universität Regensburg, 93040 Regensburg, zu richten. Außerdem bitten wir zusätzlich um Übermittlung der Bewerbungsunterlagen in digitaler Form (PDF-Format) an fakultaet.pps@ur.de.

Bewerbungsschluss: 07.12.2017