Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Professur (W2) für Neogräzistik
Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)
Universitätsprofessur (W3) Linguistik des Englischen (Mehrsprachigkeit)
Technische Universität Dortmund
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W3) für Slavische Literatur- und Kulturwissenschaft

Universität Regensburg. Regensburg, 14.09.2017

In der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften ist eine

Professur

der Besoldungsgruppe W 3 (Lehrstuhl)

für Slavische Literatur- und Kulturwissenschaft

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll die slavische Literatur- und Kulturwissenschaft in Forschung und Lehre vertreten. Sie bzw. er muss einschlägig im Bereich der russischen Literatur und Kultur ausgewiesen sein. Erwünscht ist ein zweiter Schwerpunkt im Bereich der südslavischen oder der tschechischen/polnischen Literatur- und Kulturwissenschaft. Erwartet wird die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit in Lehre und Forschung sowie zur aktiven Mitarbeit am Ost-West- Schwerpunkt und an der weiteren Profilierung der Area Studies der Universität Regensburg. Weiterhin erwünscht sind Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung.

Einstellungsvoraussetzungen sind abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können, nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht werden.

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber dürfen das 52. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet haben (Ausnahmen gem. Art. 10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG).

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Des Weiteren setzt sie sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Infos unter www.uni-regensburg.de/chancengleichheit).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind bis zum 9. November 2017 an den Dekan der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften der Universität Regensburg, D-93040 Regensburg, zu richten.
Außerdem bitten wir zusätzlich um Übermittlung der Bewerbungsunterlagen in digitaler Form (pdf-Format) an die E-Mail-Adresse: Sprache.Literatur@ur.de

Bewerbungsschluss: 09.11.2017