Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Stadtrat (m/w) für das Dezernat Projektkoordination, Dialog und Image
Stadt Flensburg
Fachbereichsleiter (m/w) Technik
Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Fachdienstleiter (m/w) Stadtentwicklung und Wirtschaft

Stadt Remscheid über Kienbaum. Remscheid, 10.08.2017

Die kreisfreie Stadt Remscheid ist mit rund 113.000 Einwohnerinnen und
Einwohnern die drittgrößte Stadt des Bergischen Landes. Durch die zentrale
Lage in Nordrhein-Westfalen, eingebettet in eine reizvolle Landschaft, eine
lebendige Kulturszene und mit Anbindung an alle wichtigen
Verkehrsverbindungen, bietet Remscheid einen zukunftsorientierten Lebens-
und Wirtschaftsraum, der sich zwischen der Rhein- und Ruhrschiene
positioniert. Für das neugeschaffene Dezernat Stadtentwicklung, Bauen und
Wirtschaftsförderung der Stadt Remscheid wird zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine Fachdienstleiterin/ein Fachdienstleiter Stadtentwicklung und
Wirtschaft gesucht.

Fachdienstleiterin/Fachdienstleiter
Stadtentwicklung und Wirtschaft

In dieser verantwortungsvollen Position nehmen Sie Führungs- und Leitungsaufgaben in strategischer, organisatorischer, personeller und fachlicher Hinsicht im Bereich Stadtentwicklung, Städtebauförderung, regionale Zusammenarbeit, Wirtschaft etc. wahr. Ihnen obliegen die Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen, die Beratung bei städtebaulich bedeutsamen Vorhaben und Planungen sowie die Koordination größerer Projekte. Sie arbeiten in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften und Projektgruppen mit und übernehmen die Vertretung des Fachdienstes in den politischen Gremien sowie in der Öffentlichkeit. Darüber hinaus sind Sie für die Vorbereitung und Umsetzung von Fördermaßnahmen im Rahmen nationaler und europäischer Förderprogramme zuständig und führen ein Team von 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Für die anstehende Aufgabe wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium (TU/TH, Master oder Dipl.-Ingenieur) der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur (Schwerpunkt Städtebau) sowie eine langjährige Berufs- und Führungserfahrung - idealerweise in der öffentlichen Verwaltung - vorausgesetzt. Sie bringen fundierte Kenntnisse im Bau- und Planungsrecht sowie in Bezug auf aktuelle Themenstellungen der Stadtentwicklung und Stadtplanung mit. Eine kreative sowie sichere Anwendung von informellen Planungsverfahren und dem Instrumentarium der Städtebauförderung sind für Sie ebenso selbstverständlich wie die Steuerung und Realisierung komplexer Planungen und Projekte. Persönlich überzeugen Sie durch analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie ein strategisches und ressortübergreifendes Denkvermögen. Ein hohes Maß an Engagement, Motivations- und Kooperationsbereitschaft sowie Kommunikationsstärke und ein sicheres Auftreten - intern wie extern - runden Ihr Profil ab.

Die Stelle wird vorbehaltlich einer endgültigen Bewertung nach Besoldungsgruppe A15 bzw. alternativ nach EG 15 TVöD ausgewiesen.

Die Stadt Remscheid bemüht sich um die besondere Förderung von Frauen, die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NW. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Im Interesse der Förderung und beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen Schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX erwünscht. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit zu besetzen. Über den Umfang und die Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Dezernatsleitung nach den dienstlichen Erfordernissen.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf,
Zeugniskopien) senden Sie bitte unter der Kennziffer 0844367 an
martina.gruene@kienbaum.de oder registrieren Sie sich über das Kienbaum
ExecutiveGateway
.

Für einen ersten Kontakt stehen Ihnen unsere Berater, Herr Dr. Frank
Weingarten und Frau Beate Knab, unter der Rufnummer 0211/30089-438 zur
Verfügung. Diskretion ist selbstverständlich.

Kienbaum Consultants International GmbH
Hafenspitze | Speditionstraße 21 | 40221 Düsseldorf | www.kienbaum.de