Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Promotionstellen DFG-Graduiertenkolleg "Ambiguität - Produktion und Rezeption"
Eberhard Karls Universität Tübingen
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Fakultät Recht
Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Braunschweig/Wolfenbüttel
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Rechtswissenschaftliches Promotionsstipendium (Völkerrecht) - Laufzeit 3 Jahre

Universität Rostock. Rostock, 11.05.2017

Kontakt

Die Universität Rostock ist die älteste und traditionsreichste Universität im Ostseeraum. Unsere fast 600 Jahre an Wissen und Erfahrung sind ein sicheres Fundament für die Themen und Herausforderungen der Zukunft. Wer eine traditionsreiche Universität und den Mut zu Innovationen gleichermaßen zu schätzen weiß, ist an unserer Universität in der jungen und lebendigen Hansestadt Rostock richtig.

Rechtswissenschaftliches Promotionsstipendium (Völkerrecht) - Laufzeit 3 Jahre

Stipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den Geistes- und Sozialwissenschaften im Rahmen des THEORIA Kurt von Fritz-Wissenschaftsprogramms des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Grundbetrag 1,500 EUR, zzgl. Kinderzuschuss, 150 EUR Sach- und Reisekostenpauschale, 250 EUR Sozialversicherungsbeitrag

Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den Geistes- und Sozialwissenschaften im Rahmen des THEORIA Kurt von Fritz-Wissenschaftsprogramms schreibt die Juristische Fakultät ein Promotionsstipendium für die Dauer von drei Jahren aus.

Das Promotionsprojekt läuft im Rahmen des Forschungsvorhabens: Die Macht der Bürger: der Beitrag von Öffentlichkeitsbeteiligung zur Legitimation internationaler öffentlicher Verwaltung – am Beispiel des Umweltvölkerrechts (Genauere Informationen über das Projekt finden Sie unter: http://www.birgit.peters.uni-rostock.de/projekte/)
Das Promotionsprojekt soll
- anhand ausgewählter Beispiele von Beteiligungsregeln des Umweltvölkerrechts aufklären, wie
Partizipation international erfolgt und welchen konkreten Beitrag Partizipation zur (demokratischen)
Legitimation internationaler Verwaltungstätigkeit leisten kann.
- einen normativen Vorschlag erarbeiten, wie und auf welche Art und Weise Partizipation zur
(demokratischen) Legitimation internationaler Verwaltungstätigkeit beitragen kann.

Umfang der Förderung:
- monatlicher Grundbetrag 1,500 EUR, zzgl. Kinderzuschuss, 150 EUR Sach- und Reisekostenpauschale, 250 EUR Sozialversicherungsbeitrag

Fördervoraussetzungen:
- überdurchschnittlicher rechtswissenschaftlicher Hochschulabschluss (mind. vollbefriedigendes erstes Staatsexamen, Masterabschluss mit mindestens 1,5, Diplom oder vergleichbarer Abschluss mit vergleichbarer Note)
- Englische Sprachkenntnisse und Auslandserfahrung von Vorteil

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns daher willkommen. Die Universität Rostock strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.
Bewerbungs- und Fahrtkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, kurze Darstellung der eigenen Motivation, einschließlich der Kopien einschlägiger wissenschaftlicher Studienarbeiten (Seminararbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit)) richten Sie bitte bis zum 01.06.2017, gern als Mail, an:
Universität Rostock
Juristische Fakultät
Prof. Dr. Birgit Peters
Ulmenstraße 69
18057 Rostock
birgit.peters(at)uni-rostock.de

Kontaktieren Frau Prof. Peters gern bei weiteren Fragen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

E-Mail: birgit.peters@uni-rostock.de

Bewerbungsschluss: 01.06.2017