Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Softwareentwickler (m/w) im Bereich Numerische Simulation

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ALGORITHMEN UND WISSENSCHAFTLICHES RECHNEN SCAI. Sankt Augustin, 30.01.2018

Logo
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ALGORITHMEN UND WISSENSCHAFTLICHES RECHNEN SCAI Logo DIE ENTWICKLUNG VON SOFTWARELÖSUNGEN IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

SOFTWAREENTWICKLERIN /
SOFTWAREENTWICKLER IM BEREICH
NUMERISCHE SIMULATION

Das Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI mit seinen rund 140 Beschäftigten betreibt Entwicklung und Bereitstellung innovativer Methoden im Bereich Computational Science und deren Umsetzung in die industrielle Praxis.

Das Geschäftsfeld Multiphysics entwickelt Schnittstellenlösungen für Simulationsanwendungen, in denen Effekte aus mehreren physikalischen Disziplinen berücksichtigt werden müssen. Im kürzlich gestarteten Projekt ITEA-VMAP werden dabei besonders CAE-Workflows aus dem Fertigungsbereich (z. B. Blas­formen, Spritzguss, CFK-Bauteile, additive Fertigung) betrachtet. Das Ziel des Projekts ist dabei die Standardisierung der Übertragung von Materialinformationen zwischen den einzelnen Arbeitsschritten. Im ITEA-VMAP-Konsortium arbeiten 32 Partner aus Europa und Kanada zusammen – das Projekt wird feder­führend von uns koordiniert.

Zu Ihren Aufgaben gehören:
  • Evaluation der eingesetzten Materialmodelle und der Lastfall-spezifischen Methoden
  • Konzeption und Entwicklung von neuartigen Verfahren zur Bewertung und Analyse der übertragenen Daten
  • Ausbau und Erweiterung des SCAI-eigenen Mappingtools
  • Direkte Unterstützung der Projektpartnerinnen und Projektpartner bei der Integration des Mappingtools in die Simulationsabläufe
  • Erstellung von Publikationen und Präsentationen
Informationen zum Projekt VMAP sowie zu unserer Mappinglösung finden Sie unter: www.itea3.org/project/vmap.html bzw.
www.scai.fraunhofer.de/en/business-research-areas/multiphysics/products/mapper.html

Was Sie mitbringen
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Informatik, Mathematik oder Maschinenbau (Master/Diplom) – eine Promotion in diesem Umfeld ist von Vorteil
  • Anwendungserfahrung im Bereich Strukturanalyse, Fertigungssimulation oder in ähnlichen Bereichen
  • Erfahrung im Bereich numerischer Verfahren für strukturmechanische Problemstellungen
  • Erfahrung in der Implementierung größerer Softwarepakete in der Programmiersprache C/C++
Im Idealfall weisen Sie folgendes Profil auf:
  • Hinreichende praktische Erfahrung in den genannten Aufgabenbereichen sowie Erfahrung in der Anwendung verschiedener CAE-Werkzeuge
  • Interesse und Freude an der Realisierung und Implementierung einsatzfähiger Softwareprodukte für anspruchsvolle Aufgaben/Fragestellungen
  • Erfahrung im Umgang mit der Lösung von Problemstellungen aus der Industrie
Wir begrüßen ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und eine strukturierte, team­orien­tierte Arbeitsweise. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden ebenso vorausgesetzt wie Kom­mu­nika­tionsfähigkeit sowie hoher Einsatz- und Erfolgswille.

Was Sie erwarten können
  • Anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum in einem attraktiven, inter­national geprägten und interdisziplinären Arbeitsumfeld
  • Vielseitige Projekte mit hohem Praxisbezug
  • Hervorragende Hard- und Softwareausstattung
  • Vielfältige Karrierechancen sowie individuelle Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterqualifizierung
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u. a. ein Mit-Kind-Büro bei Betreuungsengpässen, Notfallbetreuung sowie Beratungsleistungen im Bereich Home- und Eldercare)
  • Umfangreiche betriebliche Gesundheits- und Sportangebote
Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung.
Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommu­nikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich online über diesen Link.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Klaus Wolf
Telefon: +49 2241 14-2557

Informationen über das Institut und das Geschäftsfeld Multiphysics finden Sie im Internet unter:
www.scai.fraunhofer.de bzw. www.scai.fraunhofer.de/mp