Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) "Kommunale Innovationspartnerschaft"

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Sankt Augustin, 05.10.2017

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) ist eine dynamische, international geprägte und forschungsstarke Hochschule mitten im lebenswerten Rheinland. Im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs "Innovative Hochschule" ausgezeichnet, hat sich die H-BRS ambitionierte Ziele gesetzt.
Mit unserem Projekt "Campus to World" wollen wir die Vernetzung zwischen Hochschule, Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben, dazu neue Formate der Zusammenarbeit entwickeln, um durch Innovationen, neue Technologien und smarte Lösungen Antworten für die Herausforderungen der Zukunft zu geben. Unser Ziel ist es, die Hochschule in der Wissenschaftsregion Bonn zum Zentrum für angewandte Forschung und Wissensaustausch in gesellschaftlicher Verantwortung weiterzuentwickeln. Für diese anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben benötigen wir kreative und engagierte Mitstreiterinnen und Mitstreiter.
Daher suchen wir für unser Campus to World-Team zum 1. Januar 2018 und befristet bis zum 31. Dezember 2022 – vorbehaltlich der endgültigen Finanzierungszusage – für den Standort Sankt Augustin in Vollzeit

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder
einen wissenschaftlichen Mitarbeiter
„Kommunale Innovationspartnerschaft“

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst:
  • Entwicklung eines Innovations- und Transfermanagementkonzepts für Kommunen des ländlichen Raums
  • Erarbeitung von Maßnahmen zur engeren organisatorischen Verzahnung von Hochschulen und ländlichen Kommunen insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Förderung kommunaler Wirtschaftsentwicklung
  • Konzeption, Umsetzung und Moderation von Workshops, neuartiger Gesprächsformate, Arbeitstreffen mit verschiedensten regionalen Akteuren aus Verwaltung und Wirtschaft
  • Erarbeitung von akademischen Bildungsangeboten für ländliche Kommunen
  • Datenerfassung und Datenanalyse z. B. mit SPSS/STATA (deskriptive Statistik, Korrelationen, Regressionsanalyse etc.)
  • Koordination und Kooperation mit regionalen Akteuren aus Verwaltung und Wirtschaft
  • Literaturrecherche nach eigener Themenauswahl und nach Themenvorgabe
  • Erstellung von Präsentationen für einschlägige Konferenzen
  • Verfassen und Präsentieren wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Implementierung des Innovations- und Transfermanagementkonzepts für die Pilotkommune Neunkirchen-Seelscheid
  • Planung und Design eigener Befragungen zur Umfeld- und Bedarfsanalyse zur Lokalisierung von Problemfeldern und Potenzialen (Zielgruppe, Stichprobenumfang, Frequenz der Durchführung, Entwicklung eines Fragebogens, Datenerfassung etc.)
  • Umsetzung ausgewählter Maßnahmen des Konzepts in enger Abstimmung mit der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid
  • Monitoring inkl. Entwicklung von Indikatoren zur Messung und Bewertung des Konzepts
Sie bringen folgende Kompetenzen mit:
  • vertiefte Kenntnisse der Wirtschaftswissenschaften sowie des Forschungsstands zum o. g. Thema sowie zur Wirtschaftspolitik insbesondere im kommunalen Kontext
  • vertiefte Statistikkenntnisse
  • Kenntnisse der Statistikprogramme SPSS und STATA
  • Kenntnisse empirischer Forschung
  • Erfahrung in der Beratung wirtschaftspolitischer Institutionen
Wir bieten Ihnen:
  • eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem hochaktuellen und interdisziplinären Themengebiet
  • flexible Arbeitszeiten
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben
Die Stelle kann bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L zzgl. der üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst.
Die H-BRS tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht und werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Auskünfte über die Stelle erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Klaus Deimel unter der Telefonnummer +49 (0)2241 865 426.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 15-IH bis zum 20.10.2017 an die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Personalservice, 53754 Sankt Augustin oder an bewerbung@h-brs.de.
www.h-brs.de
Logo

Bewerbungsschluss: 20.10.2017