Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Ähnliche aktuelle Stellenangebote
Referent (m/w) des Rektors
Freie Universität Bozen - Free University of Bozen-Bolzano
Referent (m/w) für Studiengangsangelegenheiten
FH Aachen
Mehr Jobs anzeigen
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Forschungsreferent (m/w) "Transformation des Staates in Zeiten der Digitalisierung"

Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung. Speyer, 13.07.2017



Am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung in Speyer sind ab sofort 1,5 Stellen als

Forschungsreferentin/Forschungsreferent

zu besetzen. Die Stellen sind Teil eines Programmbereichs »Transformation des Staates in Zeiten der Digitalisierung« unter Betreuung von Prof. Martini. Sie stehen für den Zeitraum von drei Jahren zur Verfügung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L bzw., bei Übertragung der Aufgabe der Verbundkoordinatorin/ des Verbundkoordinators des Programmbereichs, nach Entgeltgruppe 14 TV-L. Der Verbundkoordinatorin/dem Verbundkoordinator obliegt es, den Programmbereich in enger Abstimmung mit dessen Leiter strategisch und operativ weiterzuentwickeln sowie nach innen und außen zu betreuen.

Der Aufgabenbereich umfasst die möglichst selbstständige rechtswissenschaftliche Forschungstätigkeit in Digitalisierungsfragen. Das Forschungsinstitut fördert die wissenschaftliche Qualifizierung, insbesondere Promotion, in besonderer Weise. Im Rahmen des Möglichen wird örtliche Flexibilität gewährt.

Gesucht werden (ausschließlich) Absolventinnen/Absolventen eines rechtswissenschaftlichen Studiengangs mit Prädikatsexamen (im staatlichen Teil der Prüfung), die ein besonderes Interesse am öffentlichen Recht, insbesondere Fragen der Digitalisierung, mitbringen.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung ist bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher besonders gebeten, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse; bitte nur im pdf-Format) richten Sie bitte bis spätestens 7. August 2017 unter Angabe der Kennziffer 1117 an: Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, Freiherr-vom-Stein-Str. 2, 67346 Speyer (bewerbung@foev-speyer.de).

Fragen zu Inhalt und Perspektiven der Stelle richten Sie bitte an Herrn Prof. Martini (martini@foev-speyer.de). Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Bewerbungsschluss: 07.08.2017