Stellenmarkt Ein Angebot aus dem Karriere-Netzwerk von Jobbörse der ZEIT - Alle aktuellen Jobs im ZEIT Stellenmarkt

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv
Passende Stellenangebote per Email

Erfahren Sie es als Erster, wenn
neue Stellenangebote online sind
‐ mit dem ZEIT Stellenmarkt
Job-Newsletter Service.

Passende JOBS per Mail
Professur (W2) "Fabrikplanung, Materialflusstechnik"

Hochschule Stralsund. Stralsund, 22.03.2018

Herzlich willkommen an der Hochschule Stralsund! Unmittelbar an der Ostsee gelegen, ermöglichen wir rund 2.200 Studierenden ein praxisnahes Studium mit exzellenten Berufsperspektiven. Eine vorzügliche Ausstattung in Lehre und Forschung bei kurzen Entscheidungswegen prägt die Zusammenarbeit auf unserem Campus. Das historische Zentrum der UNESCO-Welterbestadt Stralsund ist fußläufig erreichbar; Wassersport, Naturerlebnis und die Insel Rügen vor der Tür garantieren höchste Lebensqualität. Als familiengerecht zertifizierte Hochschule leben wir Modernität und Work-Life-Balance. Wir freuen uns auf innovative Menschen, die die Zukunft unserer Hochschule mitgestalten wollen, und suchen neue Kolleginnen oder neue Kollegen für folgende Professuren:

Professur (W2) „Fabrikplanung, Materialflusstechnik“ in der Fakultät für Maschinenbau

zum 01.03.2019 oder gegebenenfalls früher

Die Themengebiete der Fabrikplanung, Materialflusstechnik und Montagetechnik, einschließlich ihrer Simulation, sollen in Lehre und Forschung vertreten werden. Dies soll auch unter Berücksichtigen von Reinraumtechnik erfolgen, da die Fakultät für Maschinenbau über einen Reinraum der Klasse 3 nach ISO 14644 verfügt. Erwartet werden weiterhin Erfahrungen in der technischen und organisatorischen Realisierung von automatisierten und vernetzten Produktionsabläufen unter Anwendung von Industrierobotern. Die Bewerberin/Der Bewerber soll über Berufspraxis in den oben dargestellten Arbeitsgebieten sowie angrenzender Bereiche verfügen. Der Einsatz erfolgt vorrangig in den akkreditierten Bachelor- und Master-Studiengängen des Maschinenbaus und des Wirtschaftsingenieurwesens. Die Professur gliedert sich in den Forschungsschwerpunkt „Technische Systeme, Energieeffizienz und regenerative Energie“ der Hochschule Stralsund ein. Die Übernahme von Grundlagenfächern, Grundlagenpflichtfächern und Spezialfächern des Widmungsfeldes wird erwartet.

Nähere Auskünfte erteilt der Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Herr Prof. Dr.-Ing. Roy Keipke (Tel. 03831-45-6540, E-Mail: Dekan.MB@Hochschule-Stralsund.de).

Für diese Professur gilt:
Darüber hinaus werden die Bereitschaft zur didaktischen und fachlichen Weiterentwicklung des Fachgebietes vorausgesetzt wie auch die Bereitschaft, Studierende aktiv in ihrem Studium zu begleiten und ihre Weiterentwicklung zu fördern. Es wird erwartet, dass Sie das Fachgebiet in den Studiengängen aller Fakultäten vertreten und Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache durchführen. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien wird gewünscht.

Wir bieten Ihnen selbstbestimmtes Forschen und Lehren in einem angenehmen Arbeits- und Lebensumfeld mit einer Vielzahl von Möglichkeiten des Austausches und der Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen sowie die aktive Beteiligung an der curricularen Entwicklung der Studiengänge der jeweiligen Fakultät.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 58 Landeshochschulgesetz M-V. Gemäß § 61 Landeshochschulgesetz Mecklenburg-Vorpommern wird die Professur im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit oder, wenn sich die/der Bewerber/-in nicht auf Dauer zur Verfügung stellt, im Beamtenverhältnis auf Zeit oder entsprechend im Angestelltenverhältnis besetzt.

Die Hochschule Stralsund ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Wir fordern deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Als zertifizierte familiengerechte Hochschule fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben. Für mögliche Bewerbungsgespräche kann bei Bedarf eine Kinderbetreuung eingerichtet werden. Schwerbehinderte Bewerber/innen (bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen als PDF-Datei an bewerbungpersonal@hochschule-stralsund.de und per Post bis spätestens 30.04.2018 an:

Hochschule Stralsund
Vertrauliche Personalangelegenheit
Der Rektor
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund


Da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden, reichen Sie bitte ausschließlich Kopien mit Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungskosten werden von der Hochschule Stralsund nicht übernommen, dies gilt auch für anfallende Kosten im Rahmen von Vorstellungsgesprächen.

www.hochschule-stralsund.de

Bewerbungsschluss: 30.04.2018